zurück

Das Glück auf drei Pfoten

Wie shelta-Hündin Heather ihr Zuhause gefunden hat

shelta Happy End - Hund Heather © Claudia Deußen

Ob blind, taub, krank oder auf eine andere Art und Weise eingeschränkt, ganz egal. Auch das Aussehen ist völlig unwichtig. So lässt sich kurz zusammenfassen, mit welchen Zielen Claudia Deußen bei shelta, dem Online-Tierheim von TASSO, auf die Suche nach einem neuen vierbeinigen Begleiter für ihre Familie ging. Sie wollte einem Tier eine Chance geben, das von anderen Menschen übersehen wird. Daher wählte sie bei den Suchfiltern ganz bewusst ältere Hunde aus und gab auch an, dass Notfälle und Tiere mit Handicap angezeigt werden sollen. „Die einzige Voraussetzung war, dass der neue Hund gut zu unserer alten Hündin passte, die damals schon an beginnender Demenz litt“, berichtet Claudia Deußen und fügt hinzu: „Es gibt genügend Interessenten für die süßen, jungen Tiere, wir wollten jemandem eine Chance geben, der sonst keine hat.“

Am Ende wurde es dann doch kein „Vier“beiner und besondere Zuwendung ist auch nicht nötig. Die dreibeinige Hündin Heather ist alles andere als ein Pflegefall. Dennoch musste sie schon zweieinhalb Jahre auf einer Pflegestelle auf ein Zuhause warten, bevor Claudia Deußen sie bei shelta entdeckte.

Heute ist Heather eine fröhliche Hündin, die gerne rennt und spielt, sich perfekt in ihrer Familie eingefügt und ihre traurige Vergangenheit beinahe vergessen hat. „Heather ist wohl in Portugal in eine Falle geraten, wurde schwer verletzt und kam dann ins Tierheim, wo sie von den anderen Hunden beinahe totgebissen wurde“, fasst Claudia Deußen die Vergangenheit ihrer dreibeinigen Begleiterin zusammen. Seit dem Einzug bei Familie Deußen ist Heathers Welt rundum in Ordnung. Sie hat eine liebevolle Familie gefunden, in der sie von Herzen geliebt wird. Seit drei Jahren gehört Heather nun schon zu den Deußens, und die Entscheidung, sie zu adoptieren hat niemand in den vergangenen Jahren auch nur einen Tag bereut.

Die alte Hundedame, die damals bereits in der Familie lebte, und mit der Heather gut klarkam, ist mittlerweile gestorben. Auch Heathers neue Freundin, die quirlige Patsy stammt aus dem Tierschutz. Familie Deußen ist mittlerweile dem Verein Tierhilfe ohne Grenzen e.V. in Weinsheim, der Heather damals über shelta vermittelt hat, beigetreten. So sind zusätzlich zu allem Glück mit Heather auch noch Freundschaften zwischen den Menschen entstanden. Ein rundum glückliches Happy End für Heather und ihre Familie.
Haben auch Sie Ihren tierischen Freund bei shelta entdeckt? Dann erzählen Sie uns Ihre Geschichte per E-Mail an presse@tasso.net.
-
Am 15. Mai ist der Internationale Tag der Familie und TASSO freut sich für alle Tiere, die wie Heather eine glückliche Familie gefunden haben.

Ob in unserem Online-Tierheim shelta oder bei der erfolgreichen Suche nach vermissten Tieren, die dank unserer Hilfe zurück zu ihren Familien finden: TASSO bringt Mensch und Tier zusammen. Nicht nur am 15. Mai, sondern an jedem Tag im Jahr. Helfen auch Sie mit einer Spende und sorgen Sie so für tierisches Glück. Vielen Dank! Spendenkonto: TASSO e.V. IBAN DE78 5105 0015 0238 0549 07 oder online auf www.tasso.net/spenden
 

774.186 „Gefällt mir“-Angaben

Danke für die vielen Likes!

TASSO-Videos

Alles zu den Aufgaben von TASSO in Bildern

Newsletter

Bleiben Sie immer auf dem Laufenden!