zurück

Tierisch abgesichert

TASSO-Tipps für den Ernstfall

Trauriger Hund beim Halterstreit © TASSO e.V.

Wer ein Tier hält, übernimmt Verantwortung. Für das Wohlbefinden und das Leben des Vierbeiners, aber auch für alles, was im Zusammenhang mit der Tierhaltung steht. Das Leben ist unvorhersehbar, es kann also einiges passieren. Daher sollten Tierhalter sich auch die Frage stellen, was mit ihrem vierbeinigen Begleiter ist, wenn ihnen mal etwas zustößt.

Aber es muss nicht gleich der schlimmste Fall eintreten. Auch andere Veränderungen haben große Auswirkungen. Beispielsweise eine Trennung der Partner, die den Hund oder die Katze während ihrer Partnerschaft aufgenommen haben. Nicht selten entfacht in diesen Fällen ein Streit um die Frage: Wem gehört das Tier? Und auch Haftungsfragen sollten nicht unterschätzt werden. Denn es ist rein rechtlich so: Ein Tierhalter haftet grundsätzlich für Schäden, die sein Tier verursacht. Sogar dann, wenn er nicht dabei war und überhaupt keinen Einfluss auf diesen Vorfall nehmen konnte. Wegen all dieser Überlegungen und im Interesse unserer tierischen Mitbewohner ist die richtige Vorsorge ein wichtiges Thema.

 

 

Hier finden Sie mehr zum Thema:

Haftpflichtversicherung
Wer ein Tier hält, ist auch für Schäden verantwortlich, die das Tier verursacht. Und das kann ganz schnell teuer werden. Daher ist eine Absicherung unverzichtbar.

Wem gehört das Tier?
Wenn Beziehungen auseinander gehen, entbrennt häufig Streit. Die Registrierung bei TASSO ist entgegen einer häufigen Annahme kein Eigentumsnachweis.

773.860 „Gefällt mir“-Angaben

Danke für die vielen Likes!

TASSO-Videos

Alles zu den Aufgaben von TASSO in Bildern

Newsletter

Bleiben Sie immer auf dem Laufenden!