zurück

Ausnahmezustand Silvester

Tipps, Verbote und unsere Petition

Frau am Telefon © TASSO e.V.

Hach, wieder ist ein Jahr vorbei. Wie war 2021 denn für Sie? Bei TASSO gab es einige Meilensteine: So feierte im Januar shelta, das Online-Tierheim von TASSO, sein 10-jähriges Jubiläum, im März wurde das persönliche MeinTASSO-Nutzerkonto eingeführt und im Juni erreichten wir 10 Millionen registrierte Tiere. Und nächstes Jahr hat TASSO 40-jähriges Jubiläum – wir freuen uns bereits darauf, das kommende Jahr mit Ihnen zu feiern und sagen Ihnen jetzt schon Danke für Ihr Vertrauen und Ihre Unterstützung.

Doch erstmal steht der Jahreswechsel an. Auch wenn es Corona bedingt dieses Jahr wieder Einschränkungen gibt und der Verkauf von Feuerwerkskörpern untersagt wurde, ist das Zünden von Böllern und Co. nicht gänzlich verboten. Daher erwartet TASSO, dass wieder hunderte Haustiere entlaufen werden. Um das Problem langfristig zu lösen, fordert TASSO gemeinsam mit dem Jane Goodall Institut Deutschland und der Deutschen Umwelthilfe in einer Petition ein generelles Verbot von Privatfeuerwerken. Unterstützen Sie uns dabei und unterzeichnen Sie hier: Unser Spaß. Ihre Angst! Schluss mit privatem Silvesterfeuerwerk! Schützt unsere Tiere.

Aus Erfahrung wissen wir, welche traumatischen Auswirkungen das Böllern auf Tiere haben kann. Mit dem Verbot von Privatfeuerwerken möchten wir die Tiere langfristig vor diesen Gefahren schützen und die Zahl der entlaufenen Haustiere reduzieren: Denn laut TASSO-Statistik wurden trotz zahlreicher Verbote im vergangenen Jahr allein an den beiden Tagen des Jahreswechsels von 2020 auf 2021 rund 540 Tiere vermisst. Das sind zwar weniger entlaufene Tiere als ein einem „normalen“ Silvester, aber es mussten viel zu viele Vierbeiner und ihre Halter eine schreckliche Zeit durchstehen.


Wir sind auch an Silvester für Sie und Ihr Tier da: Die Mitarbeiter in der TASSO-Notrufzentrale stehen Ihnen auch während dieses Jahreswechsels rund um die Uhr unter +49 61 90 93 73 00 zur Seite. Die Besetzung wird im Vergleich zu anderen Tagen kräftig aufgestockt, sodass im Notfall schnell geholfen werden kann.

Wir wünschen Ihnen einen guten Start ins neue Jahr 2022, bleiben Sie gesund.


Das könnte Sie auch interessieren:

Ist Ihr Tier entlaufen?
ann melden Sie Ihr Tier online bei TASSO vermisst. So steigen die Chancen, dass es gefunden wird und schnell wieder bei Ihnen sein kann.

„Der Ausnahmezustand dauert drei Tage.“
TASSO-Mitarbeiter Matthäus erzählt, warum Silvester bei TASSO der Ausnahmezustand herrscht und was Tierhalter tun können, um ihre Vierbeiner optimal zu sichern.

Silvester mit Haustier
Wie Sie die Ausnahmetage Silvester und Neujahr für Ihren Hund und Ihre Katze möglichst sicher und stressfrei gestalten können, dazu haben wir einige Tipps zusammengestellt.

772.586 „Gefällt mir“-Angaben

Danke für die vielen Likes!

TASSO-Videos

Alles zu den Aufgaben von TASSO in Bildern

Newsletter

Bleiben Sie immer auf dem Laufenden!

Cookies

Liebe Tierfreunde,
um unsere Webseite optimal auf Ihre Bedürfnisse abzustimmen, verwenden wir Cookies. Einige Cookies sind technisch notwendig (essentiell), damit unsere Webseite funktioniert. Zudem verwenden wir Cookies zu Marketing- und Statistik-Zwecken, um Ihnen ein noch besseres Webseiten-Erlebnis zu bieten. Sie können selbst entscheiden, welche Kategorien Sie zulassen möchten und diese jederzeit unter „Cookie-Einstellungen“ einsehen und ändern. Erklärung zur Nutzung von Cookies auf unserer Webseite Datenschutzerklärung