zurück

Bündnis „Pro Katze“ lobt Arbeit des Tierschutzvereins Friesoythe und Umgebung e.V.

Scheck über 5.000 Euro für Katzen-Kastrationsfond überreicht

Bündnis © VIER PFOTEN

Sulzbach (Ts.) / Hamburg / Köln, 13. Dezember 2018 - Vertreterinnen des Bündnisses „Pro Katze“, ein Zusammenschluss der Tierschutzorganisationen TASSO e.V., Bund gegen Missbrauch der Tiere e.V. und VIER PFOTEN – Stiftung für Tierschutz, überreichten heute dem Tierschutzverein Friesoythe und Umgebung e.V. einen Scheck über 5.000 Euro für dessen Katzen-Kastrationsfond. Damit soll die Arbeit des Tierschutzvereins für den Schutz von Streunerkatzen gewürdigt werden.

Freilebende verwilderte Hauskatzen führen einen harten Überlebenskampf, der von Hunger, Kälte, Schmerzen, Krankheiten, Verletzungen sowie frühzeitigem Sterben geprägt ist. Doch obwohl diese Katzen so erheblich leiden, vermehren sie sich unkontrolliert. So wird das Elend der Streunerkatzen immer weiter verschlimmert. Wenn diese Fortpflanzungskette auch noch durch den Kontakt der Streunerkatzen mit unkastrierten Hauskatzen weiter aufrechterhalten wird, kann dieser Teufelskreis nur durch eine Kastrationspflicht für Hauskatzen mit Freigang durchbrochen werden.

Eine solche Kastrationspflicht für Hauskatzen mit Freigang gilt im ganzen Landkreis Cloppenburg seit dem Jahr 2011. „Mit der Einführung einer Kastrationspflicht für Besitzerkatzen ist schon der tierschutzpolitisch richtige Schritt zur nachhaltigen Bekämpfung des Katzenelends getan,“ sagt Dr. Cristeta Brause, Tierärztin und Projektmanagerin Streunerkatzen bei TASSO e.V., und führt fort: „Doch neben der gewissenhaften Befolgung dieser Katzenhalterpflicht müssen zeitgleich auch die Streunerkatzen weiter kastriert und versorgt werden.“

Diese wichtige Arbeit leisten engagierte Menschen im Tierschutzverein Friesoythe und Umgebung e.V.  Zurzeit hat der Verein etwa 70 Katzen in seiner Obhut, von denen die Hälfte noch kastriert werden muss. Zusätzlich werden an sechs Futterplätzen freilebende Katzen versorgt, die sich zum Teil auch unkontrolliert vermehren und deshalb schnellstens kastriert werden sollten.

Manuela Stau, Koordinatorin Streunerkatzen-Projekt Deutschland von VIER PFOTEN, weiß, wie mühsam diese Aufgabe ist: „Das Einfangen der meist sehr scheuen Tiere, der Transport zur  Tierarztpraxis, das anschließende Freilassen und Weiterversorgen der Katzen an Ort und Stelle erfordert viel Erfahrung, Fingerspitzengefühl und Ausdauer.“

„Mit unserer Zahlung in den Kastrationsfonds des Tierschutzvereins Friesoythe und Umgebung möchten wir dessen wichtige Arbeit zum Wohle der Katzen würdigen und unterstützen“, erläutert Kristine Conrad, PR-Referentin vom Bund gegen Missbrauch der Tiere e.V. „Denn dieses Engagement verhindert viel Tierleid und verdient große Anerkennung.“ Ermöglicht wurde diese Spende mit freundlicher Unterstützung des Tiernahrungsherstellers „Happy Cat“.

Über das Bündnis „Pro Katze“

Das Bündnis „Pro Katze“ ist ein seit 2011 bestehender Zusammenschluss der Tierschutzorganisationen TASSO e.V., VIER PFOTEN – Stiftung für Tierschutz und Bund gegen Missbrauch der Tiere e.V. Im Rahmen der Bündnisarbeit machen die Vereine auf die Folgen der unkontrollierten Vermehrung von Straßenkatzen aufmerksam. Gemeinsam setzen sich die drei Organisationen für eine bundesweite Kastrations-, Kennzeichnungs- und Registrierungspflicht für Hauskatzen mit Freigang ein, unterstützen Städte und Gemeinden bei der Einführung von Katzenkastrationsverordnungen und führen Kastrationsprojekte durch.

Foto von links nach rechts: Kristine Conrad: PR-Referentin vom Bund gegen Missbrauch der Tiere e.V., Claudia Mikkelsen: Verwalterin Tierschutzverein Friesoythe und Umgebung e.V., Dr. Veronika Tholen: 1. Vorsitzende Tierschutzverein Friesoythe und Umgebung e.V., Rita Schulte: Tierheimleitung Tierschutzverein Friesoythe und Umgebung e.V., Onno Striowsky: 2. Vorsitzender Tierschutzverein Friesoythe und Umgebung e.V., Dr. Cristeta Brause: Tierschutzreferentin TASSO e.V., Manuela Stau: Koordinatorin Streunerkatzen- Projekt Deutschland, VIER PFOTEN – Stiftung für Tierschutz


Download: 
Vertreterinnen des Bündnisses „Pro Katze“ überreichten dem Tierschutzverein Friesoythe und Umgebung e.V. einen Scheck über 5.000 Euro. Bildnachweis: Bündnis „Pro Katze"

772.586 „Gefällt mir“-Angaben

Danke für die vielen Likes!

TASSO-Videos

Alles zu den Aufgaben von TASSO in Bildern

Newsletter

Bleiben Sie immer auf dem Laufenden!

Cookies

Liebe Tierfreunde,
um unsere Webseite optimal auf Ihre Bedürfnisse abzustimmen, verwenden wir Cookies. Einige Cookies sind technisch notwendig (essentiell), damit unsere Webseite funktioniert. Zudem verwenden wir Cookies zu Marketing- und Statistik-Zwecken, um Ihnen ein noch besseres Webseiten-Erlebnis zu bieten. Sie können selbst entscheiden, welche Kategorien Sie zulassen möchten und diese jederzeit unter „Cookie-Einstellungen“ einsehen und ändern. Erklärung zur Nutzung von Cookies auf unserer Webseite Datenschutzerklärung