zurück

Hund Tyson und die irreführende TASSO-Plakette

Manuela Zwingmann erzählt ihr TASSO-Erfolgsgeschichte

Hund Tyson mit Hundekumpel © Manuela Zwingmann

„Tyson ist ein kleiner Pekinese, der uns am frühen Nachmittag des 1. Januars 2016 aus dem Garten entwischt ist. Wir haben ihn stundenlang gesucht. Tyson hat eine TASSO-Plakette. Die lieben Finder haben bei TASSO angerufen. Dort wurde nachgefragt, ob es sich bei dem Fundtier um einen Bordercollie-Mix handelte. Er würde Aimy heißen. Das war er zwar nicht, aber die Finder wussten es (zum Glück) auch nicht anders. Sie erhielten von TASSO unsere Anschrift. Wir waren jedoch bereits am Umziehen, also nicht wie angegeben erreichbar. Telefon hatten wir noch nicht wieder. Über Umwege, Nachbarn und Facebook konnten wir Tyson dann endlich wieder in unsere Arme schließen. Ohne TASSO wäre dies jedoch alles nichts geworden. Die Finder hatten ihn wenige Meter von unserem neuen Zuhause aufgegabelt, ihn mit nach Hause genommen und sich einen „schönen Nachmittag“ gemacht. Und die falschen Daten? Tyson hatte die TASSO-Plakette seiner Freundin dran, es handelte sich um eine Verwechslung.“

773.102 „Gefällt mir“-Angaben

Danke für die vielen Likes!

TASSO-Videos

Alles zu den Aufgaben von TASSO in Bildern

Newsletter

Bleiben Sie immer auf dem Laufenden!