zurück

Kater Eddi – Zwei Wunder an einem Tag

Samantha F. erzählt ihre TASSO-Erfolgsgeschichte

Kater Eddi © Samantha F.

„Es war Ostermontag, der 28. März 2016, der Tag, von dem ich dachte, es wird der Schlimmste meines Lebens. Ich habe meinen Kater Eddi wie jeden Tag seit drei Jahren herausgelassen. Eddi liebt es draußen zu sein. Er liebt den Garten und die Felder, er liebt es, sich einfach den Wind durchs Fell sausen zu lassen. Doch Eddi kam nicht wieder Heim, was sehr ungewöhnlich für ihn war. Er schaute täglich mindestens zwei bis drei Mal zuhause vorbei. Ab dem zweiten Tag verteilte ich Suchmeldungen/-plakate von TASSO bei Nachbarn, in Nebenorten und Läden. Jeden Tag ging ich stundenlang durchs Dorf, sowohl morgens als auch nachts. Jedoch fand ich ihn nicht. Viele Meldungen gingen bei mir ein, doch leider handelte es sich nie um meinen Eddi. Der Verlust war sehr schmerzhaft, vor allem weil ich mein erstes Kind erwartete. Ich hatte mich so sehr auf eine Zeit zu viert gefreut. Doch diese – so schien es lange Zeit zumindest – sollte es nicht geben. Immer wieder veröffentlichte ich Suchmeldungen, ich konnte und wollte die Hoffnung einfach nicht aufgeben. Was auch immer andere Leute sagten, ich hatte mir fest vorgenommen, so lange ich nicht weiß, dass er nicht mehr lebt, besteht Hoffnung. Am 19. September 2016 kam dann die Liebe meines Lebens zur Welt, meine Tochter. Als ich sie das erste Mal im Arm hatte, war ich überglücklich. Und trotzdem war da immer noch dieser Gedanke: Mein kleiner Eddi, wo bist du nur? Ein paar Stunden nach der Geburt meiner Tochter erhielt ich im Krankenhaus eine Nachricht von meinem Nachbarn – ein Bild. Ein Bild von Eddi. Eddi ist wieder da lautete der Text. Ich fing am ganzen Körper an zu zittern, ich konnte es nicht glauben. Mein geliebter Eddi war nach sechs Monaten wieder daheim. Als wir daheim ankamen, zeigte Eddi sofort, das er nun der Beschützer der neuen Erdenbürgerin ist. Er folgt dem Baby auf Schritt und Tritt. Was auch immer passiert ist, ich bin überglücklich, dass er wieder daheim ist. An einem Tag passierten gleich zwei Wunder. So viel Glück hat man nicht oft im Leben. Es klingt wie ein Märchen, doch es ist Wirklichkeit. Der 19- September 2016 ist und bleibt der schönste Tag meines Lebens.“

773.384 „Gefällt mir“-Angaben

Danke für die vielen Likes!

TASSO-Videos

Alles zu den Aufgaben von TASSO in Bildern

Newsletter

Bleiben Sie immer auf dem Laufenden!