zurück

Kater Tiger – Und plötzlich klapperte die Katzenklappe

Maren Scheer erzählt ihre TASSO-Erfolgsgeschichte

Kater Tiger © TASSO e.V.

„Ich habe zwei Kater, Brüder, Freigänger. Als beide fast ein Jahr alt waren, war der eine plötzlich weg. Erst war es nur eine Mahlzeit, die er auszulassen schien. Dann waren es ein Tag, zwei, drei ... Ich rief Tierärzte in der Umgebung an, fragt bei der Polizei, der Straßenmeisterei und verschiedenen Tierschutzorganisationen nach – ohne Erfolg. Ich sprach mit den Nachbarn – nichts. Also bat ich TASSO um Suchplakate. Ich hängte diese aus und lief durch den haben Ort, um die Plakate zu verteilen. Dabei traf ich viele wildfremde Menschen, die mich aufbauten und ihre Hilfe versprachen. Nach einer Woche verlor ich schon fast die Hoffnung, als das Telefon klingelte. Es war eine Tierärztin, die eine Fundkatze hatte. Zwar ohne Chip, aber ich sollte kommen. Leider war es nicht mein Tiger. Ich lief täglich viele Kilometer, rief nach ihm, weinte. Nach zwei langen Wochen hörte ich die Katzenklappe und Tiger stand maunzend und unversehrt vor uns. Ob er eingesperrt war oder sich verlief beziehungsweise einfach streunte, weiß ich nicht. Aber dennoch halfen die Plakate von TASSO sehr weiter. Viele Wochen danach rief sogar eine ältere Dame an und frage, ob sie immer noch suchen soll. Danke TASSO für die Unterstützung! Wer weiß, vielleicht half ein Plakat ja auch und jemand hat ihn in einem Gartenhaus oder ähnlichem entdeckt.“

774.193 „Gefällt mir“-Angaben

Danke für die vielen Likes!

TASSO-Videos

Alles zu den Aufgaben von TASSO in Bildern

Newsletter

Bleiben Sie immer auf dem Laufenden!