zurück

Kein Ton von Kater Smilky

Rebecca Wehrmann erzählt ihre TASSO-Erfolgsgeschichte

Kater Smilky © Rebecca Wehrmann

Wir haben alles gemacht, nachdem wir unsere Katze vermisst gemeldet haben. Unter anderem Flyer mit der TASSO-Notfallnummer - ebenso Plakate. Wir haben Garagen abgehört und wir haben, uns das war schließlich der Weg zum Erfolg, bei den Nachbarn geklingelt.

Einer unserer Nachbarn rief dann bei TASSO an, er hätte unser Kätzchen im Keller gesehen und dort eingesperrt. Wir sind direkt hingefahren. Als wir ankamen, schien sie nicht mehr im Keller zu sein. Der Nachbar dachte, sie wäre doch rausgelaufen. Wir haben sie in der Nachbarschaft gesucht, aber nicht gefunden. Eine halbe Stunde später rief der Mann nochmal bei uns an. Sie war noch genau in dem Keller, in dem wir sie zuvor gesucht hatten. Sie hat sich nicht einmal gemeldet! Kein Maunzen, kein gar nix. Hätte der Nachbar nicht so hartnäckig gesucht und sich über TASSO nicht gemeldet, hätte sie es wahrscheinlich nicht geschafft. Wir hatten sie schon zwei Wochen vermisst.

Geben Sie nicht auf, sprechen Sie die Nachbarn persönlich an. Ich kann es immer noch nicht fassen, dass mein geliebter Schatz sich nicht bemerkbar gemacht hat, selbst als ich im Raum war. Viel Erfolg bei der Suche.

768.421 „Gefällt mir“-Angaben

Danke für die vielen Likes!

TASSO-Videos

Alles zu den Aufgaben von TASSO in Bildern

Newsletter

Bleiben Sie immer auf dem Laufenden!

Cookies

Liebe Tierfreunde,
um unsere Webseite optimal auf Ihre Bedürfnisse abzustimmen, verwenden wir Cookies. Einige Cookies sind technisch notwendig (essentiell), damit unsere Webseite funktioniert. Zudem verwenden wir Cookies zu Marketing- und Statistik-Zwecken, um Ihnen ein noch besseres Webseiten-Erlebnis zu bieten. Sie können selbst entscheiden, welche Kategorien Sie zulassen möchten und diese jederzeit unter „Cookie-Einstellungen“ einsehen und ändern. Erklärung zur Nutzung von Cookies auf unserer Webseite Datenschutzerklärung