Aktion „Hund im Backofen“

Warum Autos im Sommer für Hunde zur tödlichen Falle werden können

Ein Hund sitzt im Auto hinter einer geschlossenen Scheibe. © TASSO e.V.
Hier wird es heiß: Ein Auto kann im Sommer schnell zur tödlichen Falle werden.

Das Projekt in Kürze

Ausgangssituation
Jedes Jahr sterben Hunde im Sommer im aufgeheizten Auto, weil Tierhalter die Gefahr eines Hitzschlags beim Tier unterschätzen.
 
Bereits ab 20 Grad Außentemperatur kann sich das Autoinnere schnell aufheizen. Wenige Minuten reichen dann aus, um einen Hund in eine lebensbedrohliche Situation zu bringen. Im Gegensatz zu uns Menschen schwitzen Hunde nicht, sondern regulieren ihren Wärmehaushalt durch Hecheln. Dabei verliert der Hund viel Wasser. Wenn er dann nicht die Möglichkeit erhält zu trinken, steigt die Körpertemperatur an und es kommt zu einem Hitzschlag, weil lebenswichtige Organe nicht mehr ausreichend durchblutet werden.
 
Ziel 
Kein Hund sollte bei Temperaturen ab 20 Grad im Auto zurückgelassen werden, auch nicht für kurze Zeit.
 
Vorgehen
Um Tierhalter über die Problematik aufzuklären, stellt TASSO Informationsmaterial mit dem Titel „Hund im Backofen“ zum Verteilen oder Auslegen zur Verfügung. Zudem werden alle Kommunikationskanäle wie Facebook, Newsletter und Pressemitteilungen genutzt, um auf die Aktion hinzuweisen und noch mehr Leute zu erreichen.
 
So können Sie helfen!
Unterstützen Sie uns dabei, den Hitzetod von Hunden zu verhindern und unsere Vierbeiner zu schützen! Bestellen Sie unsere kostenlosen Karten und Plakate, die wir auch in verschiedenen Sprachen anbieten.

Weiterführende Informationen

Unwissenheit oder Gedankenlosigkeit vieler Tierhalter führt dazu, dass immer noch Hunde im Sommer im Auto sterben müssen. Sie werden im verschlossenen Auto zurück gelassen, während Herrchen oder Frauchen „mal eben schnell“ einkaufen gehen oder sich im Freizeitpark vergnügen. Den wenigsten Tierhaltern ist bewusst, dass schon wenige Minuten ab 20 Grad Celsius ausreichen: Das Autoinnere kann sich bei steigenden Temperaturen schnell auf über 50 Grad Celsius aufheizen. Wenige Minuten reichen dann schon aus, um einen Hund in eine lebensbedrohliche Situation zu bringen. Denn im Gegensatz zu uns Menschen schwitzen Hunde nicht, sondern regulieren ihren Wärmehaushalt durch Hecheln. Den Wasserverlust muss das Tier durch Trinken ausgleichen. Wenn es diese Möglichkeit nicht hat, steigt die Körpertemperatur an und es kommt zu einem Hitzschlag, weil lebenswichtige Organe nicht mehr ausreichend durchblutet werden.

Werden Sie aktiv und helfen Sie mit!

Unterstützen Sie uns bei unserer Aufklärungskampagne „Hund im Backofen“, und helfen Sie, den Hitzetod von Hunden zu verhindern! Bestellen Sie unsere kostenlosen Informationskarten und -plakate, und verteilen Sie diese beispielsweise in Hundeschulen, Supermärkten, Geschäften, Freizeitparks und an andere Hundefreunde. Gemeinsam können wir dafür sorgen, dass noch mehr Menschen die Gefahren erkennen und entsprechend handeln.
Fordern Sie hier unsere kostenlosen Karten und Plakate an.

Die Aktion „Hund im Backofen“ in TASSO-TV

Helfen Sie mit Ihrer Spende!

TASSO e.V. finanziert sich ausschließlich durch Spenden.

Wenn Sie TASSO bei seinen vielfältigen Aufgaben unterstützen möchten, können Sie hier online spenden.

Unterstützungsmöglichkeit für Unternehmen – zeigen Sie Herz!

Sie als Unternehmen können helfen, indem Sie Ihren Kunden die Mitnahme des Hundes in Ihr Geschäft oder Ihre Filialen ermöglichen. Dehner ist das beste Beispiel: Gemeinsam mit TASSO setzt sich das Garten Center seit 2016 dafür ein, dass Hunde während der Sommerzeit nicht im heißen Auto bleiben müssen. Ein TASSO-Plakat mit dem Dehner-Logo macht in den Filialen auf die Aktion aufmerksam. TASSO sagt danke für die tolle Unterstützung!

Folgen Sie Dehner und unterstützen Sie unser Ziel, dass Hunde im Sommer in allen Geschäften willkommen sind und so vor dem Hitzetod bewahrt werden. Bitte melden Sie sich jederzeit bei uns. Wir freuen uns auf Ihre Nachricht:

Security code

756.587 „Gefällt mir“-Angaben

Danke für die vielen Likes!

TASSO-Videos

Alles zu den Aufgaben von TASSO in Bildern

Newsletter

Bleiben Sie immer auf dem Laufenden!