Bessere Chancen. Mit TASSO!

Home > Tierschutz > Inlandstierschutz > "Wühltischwelpen"

Wühltischwelpen - nein danke! Nein zum Handel mit Billigwelpen

Neue Informationskarten und Aktionsplakate zum kostenlosen Bestellen!

Niedlich. Todkrank. Verhaltensgestört. – Welpen sind keine Ware!

Hundewelpen sind zum Knuddeln, wecken den menschlichen Beschützerinstinkt, und keiner würde auf den ersten Blick vermuten, dass ein so süßes Geschöpf womöglich das Opfer eines unseriösen Vermehrers ist. Sogenannte „Wühltischwelpen“ sind in der Regel krank und hatten in ihrem kurzen Leben keine Chance auf eine artgerechte Sozialisation. Ob ein Welpe krank oder gesund ist, sieht man ihm auf den ersten Blick leider nicht unbedingt an. Deshalb ist es auch so schwierig, seriöse Anbieter von unseriösen zu unterscheiden. Die Maschen der Welpenproduzenten werden immer gerissener. War früher der Preis ein Indikator dafür, dass es sich um ein unseriöses Angebot handelt, so haben die Vermehrer ihre Preise mittlerweile fast auf das Niveau seriöser Züchter angepasst. Auch die Tatsache, dass das Tier gechippt ist, ist kein Garant für ein langes, gesundes Hundeleben. (Foto: ©Lisa Winzer)

Deshalb gilt: „Augen auf beim Welpenkauf!“
Unterstützen Sie die skrupellosen Machenschaften keinesfalls. Jedem gekauften Welpen folgt eine neuer nach. Vertrauen Sie nur seriösen Tierschutzorganisationen (sowohl im Inland als auch im Ausland), Tierheimen und Züchtern. Unser Positionspapier dient als erste Orientierungshilfe bei der Auswahl eines neuen Welpen. Vorsicht ist besonders bei Angeboten im Internet geboten!

So können Sie unsere Aktion aktiv unterstützen:
Nur wenn es gelingt, die Nachfrage nach Hundewelpen aus unseriöser Zucht zu stoppen, haben wir eine Chance, diesen Schwarzmarkt einzudämmen. Erzählen Sie deshalb möglichst vielen Menschen von dem grausamen Geschäft der Hundehändler und helfen Sie uns bei der Aufklärung von Tierhaltern.

Bestellen Sie jetzt kostenlos unser neues Aktionsplakat und unsere Informationskarte zum Auslegen und Weitergeben an Hundefreunde über unten stehendes Online-Formular!


Informationskarte




























Plakat

 






















Bitte beachten Sie, dass der Versand 5-10 Werktage in Anspruch nehmen kann.

*Diese Felder müssen ausgefüllt werden.


  Anrede*:

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Jetzt online spenden



TASSO-TV: Die Folgen des illegalen Welpenhandels

In dreckigen Verschlägen, in Osteuropa aber auch in Deutschland, werden zahllose Hündinnen auf engstem Raum gehalten. Zwei- oder dreimal pro Jahr bringen sie Nachwuchs auf die Welt. Alle Hunde erhalten nur das für das bloße Überleben Notwendige. Die Tierschutzorganisation TASSO e.V. kämpft seit Jahren gegen die Machenschaften der skrupellosen Hundevermehrer. Zu Wort kommen in diesem Video die Tierärztinnen Dr. Anette Fach (gesundheitliche Probleme der Welpen) und Dr. Barbara Schöning (Verhaltensstörungen der Welpen) sowie Käthe Müller vom Retriever-Netzwerk, das sich seit Jahren um Muttertiere aus Vermehrerzuchten kümmert:





Haustierradio: Wühltischwelpen - nein danke!

Interview mit Mike Ruckelshaus, tierschutzpolitischer Sprecher bei TASSO, zum Thema Wühltischwelpen.
 

 Impressum  Kontakt  Datenschutz  Sitemap 

Spenden Sie jetzt online Registieren Sie Ihr Tier online

TASSO-Wissensportal

TASSO-Wissensportal Im TASSO-Wissensportal erfahren Sie viel Interessantes und Wissenswertes rund ums Tier: Gesundheitsthemen, Erziehung, Verhaltensforschung und vieles mehr. ...

Aktuelle Pressemeldung

02.12.2016 - Kein Rückgang bei Tierversuchszahlen - TASSO fordert mehr Geld für Alternativforschung ...