zurück zur Übersicht

Parasiten

von Martina W.

Hallo, meine Hündin Nala hat jetzt seit längerem Probleme. Sie kratzt sich an den Ohren, Schwanz und mal hier mal da. Sind seit Ostern in Behandlung beim Tierarzt. Von allergietabletten, Spot ons etc. alles durch. Es könne sein, dass sie Milben hätte. Ein Tierarzt muss das doch sehen. Hatte sie mal vor paar Wochen gekämmt und die Haare in ein Tuch und  in einer Tüte verschlossen. Heute fand ich die Tüte wieder und es befanden sich lauter rote Punkte auf dem Papier? (siehe Bild). Bin voll in Panik. Habe auch ein Spray von Green Gero gegen Flöhe und Zecken. Neues Hundebett. Bin ratlos und habe Angst. 

Tierärztin Dr. Anette Fach

Antwort von Tierärztin Dr. Anette Fach

Sehr geehrte Frau W.,
die Ursache für Juckreiz zu finden, kann eine größere Geschichte werden. Es gibt einfach sehr viele mögliche Ursachen, die auch in unterschiedlichen Kombinationen auftreten können. Daher ist die Abklärung von Juckreiz manchmal nicht leicht und ist auch relativ kostenintensiv.
Eine ausführliche Erfassung der Vorgeschichte, eine gründliche klinische Allgemeinuntersuchung, eine spezielle dermatologische Untersuchung sowie Untersuchungen der Haut, des Blutes etc. sind meist notwendig.
Beim Einsatz von Insektiziden ist es wichtig zu schauen, ob diese auch gegen Milben wirken, wenn ich dies vermute. Da Milben auch in der Haut des Tieres leben können, kann man sie nicht unbedingt im Fell sehen, sondern muss Hautgeschabsel nehmen und diese unter dem Mikroskop anschauen, um eine Diagnose stellen zu können. Dies bietet auch nicht jeder Haustierarzt an, da es sich um eine dermatologische Spezial-Untersuchung handelt.
Im Zweifelsfall wenden Sie sich am besten an einen Tierarzt mit Arbeitsgebiet Tierdermatologie. Ein entsprechend spezialisierte Kollege kann Ihnen hier sicher weiterhelfen (siehe auch Gesellschaft für Tierdermatologie).
Beste Grüße
Anette Fach

780.777 „Gefällt mir“-Angaben

Danke für die vielen Likes!

TASSO-Videos

Alles zu den Aufgaben von TASSO in Bildern

Newsletter

Bleiben Sie immer auf dem Laufenden!

Cookies

Liebe Tierfreunde,
um unsere Webseite optimal auf Ihre Bedürfnisse abzustimmen, verwenden wir Cookies. Einige Cookies sind technisch notwendig (essentiell), damit unsere Webseite funktioniert. Zudem verwenden wir Cookies zu Marketing- und Statistik-Zwecken, um Ihnen ein noch besseres Webseiten-Erlebnis zu bieten. Sie können selbst entscheiden, welche Kategorien Sie zulassen möchten und diese jederzeit unter „Cookie-Einstellungen“ einsehen und ändern. Erklärung zur Nutzung von Cookies auf unserer Webseite Datenschutzerklärung