Für Tierärzte

Gemeinsam sind wir stark – für unsere Vierbeiner!

Tierärztin untersucht Hund am Ohr © Clipdealer
Erfolgreiche Zusammenarbeit zum Wohl der Tiere.

Die meisten Tierärzte in Deutschland, rund 15.000 Kleintierpraxen, sowie Veterinäre in der Schweiz und in Österreich arbeiten eng mit TASSO zusammen. Die Notwendigkeit einer Kennzeichnung und Registrierung haben sie schon lange erkannt. 

Um eine Registrierung in Ihrer Praxis schnell und einfach vorzunehmen, hat TASSO mit bekannten Anbietern von Praxisverwaltungssoftware eine einfache Lösung für die Registrierung aus dem System heraus entwickelt. Mit TASSO.Connect werden die bereits in der Software erfassten Stammdaten des Patienten und Tierhalters per Schnittstelle in Sekundenschnelle an TASSO übermittelt. Das frühere Ausfüllen von Anträgen entfällt.

Zudem möchten wir Sie noch weiter unterstützen. Um von Ihren zukünftigen Kunden gefunden werden zu können, bieten wir Ihnen das TASSO-Verzeichnis „In Ihrer Nähe“ an. Dort können Tierhalter in ihrem Umfeld nach Tierärzten suchen. 

Weiter zu TASSO.Connect  Weitere Informationen für Tierärzte

„Check meinen Chip“-Aktion 2019

Vom 09. bis 13. September führt der Bundesverband praktizierender Tierärzte in Kooperation mit TASSO und dem Deutschen Haustierregister die Aktion „Check meinen Chip“ durch. Ziel ist es, dass möglichst viele Hunde- und Katzenhalter in diesem Zeitraum eine Tierarztpraxis aufsuchen, um überprüfen zu lassen, ob der Transponder ihres Tieres ordnungsgemäß funktioniert und ob die registrierten Kontaktdaten noch aktuell sind. Falls das Tier noch nicht gechippt ist, sollte dies vom Tierarzt mit anschließender Registrierung direkt nachgeholt werden.

Mit der Teilnahme an der „Check meinen Chip“-Woche können Sie einen aktiven Beitrag zum Tierschutz leisten und dazu beitragen, dass künftig noch mehr Tiere im Vermisstenfall wieder nach Hause zurückfinden. Überprüfen Sie jetzt die Transpondernummer!

Hier finden Sie weitere Informationen zur Aktion: Check meinen Chip.

Logo der Aktion © BPT

Kastrationsaktion Schleswig-Holstein

Rund zwei Millionen Streunerkatzen gibt es aktuell in Deutschland. Um das Katzenelend auch nachhaltig in Schleswig Holstein einzudämmen, setzt das Land das Erfolgsprojekt "Kastration von Streunerkatzen" im Jahr 2019 fort. Vom 15. Februar bis zum 15. März 2019 kann die Kastration freilebender Katzen, das heißt von Tieren, die sich nicht in menschlicher Obhut befinden, in Teilen Schleswig-Holsteins über einen von der Tierärztekammer Schleswig-Holstein verwalteten Fonds abgerechnet werden.

Voraussetzung für die Kostenübernahme durch den Fonds ist, dass die Katzen in einer der teilnehmenden Gemeinden gefangen wurden und dass von den Überbringern von Katzen ein Vordruck ausgefüllt und unterschrieben wird, mit dem sie bestätigen, dass es sich um eine freilebende Katze handelt. Die Katzen müssen nach Durchführung der Kastration wieder an der Stelle des Fangs ausgesetzt werden.

Seit 2014 konnten mit sechs Kastrationsaktionen insgesamt 14.262 Katzen kastriert werden. Dabei handelte es sich zu gut 60% um weibliche Tiere und zu rund 40% um Kater. Das Pilotprojekt war durch Zusammenwirken von Kommunen (vertreten durch die Kommunalen Landesverbände), Land, Tierschutzverbänden, Tierärzteschaft und weiteren Unterstützern erst möglich geworden.

Die Kastrationsaktion ist beendet.

Freilebende Katzen auf der Straße. © Pixabay

Bei der Suche nach vermissten Tieren helfen

Die farbigen Suchplakate von TASSO tragen ganz erheblich dazu bei, dass ein entlaufenes Tier als Ausreißer erkannt und nach Hause zurückvermittelt werden kann. So gehört es schon seit vielen Jahren zu unserem Service, Suchplakate an die Tierhalter eines entlaufenen Tieres und auf Wunsch auch an Tierheime und Tierärzte in der Umgebung zu schicken – entweder per E-Mail oder per Post. Wenn Sie also die Möglichkeit haben, unsere Suchplakate farbig auszudrucken, kann die Suche nach dem vermissten Tier sofort beginnen. Natürlich erhalten Sie auch eine Nachricht, wenn das vermisste Tier wieder zu Hause ist. So ist Ihre Pinnwand über vermisste Tiere immer aktuell.

Und so funktioniert’s:
Melden Sie sich ganz einfach formlos unter partner.vets@tasso.net für den Service an. Bitte geben Sie an, in welchem Radius Sie die Suchplakate erhalten möchten. Ab diesem Zeitpunkt erhalten Sie automatisch Plakate per E-Mail oder Post von aktuell vermissten Tieren in der von Ihnen definierten Umgebung.

Suchplakate Hund und Katze © TASSO e.V.

Das könnte Sie auch interessieren


© TASSO e.V.

Verzeichnis für Tierärzte

Tragen Sie sich jetzt ein

Es ist unser Anliegen, Tierhalter und Tierärzte schnell in Kontakt zu bringen. Deshalb bieten wir ein Verzeichnis von Tierärzten an, in dem Sie schnell gefunden werden. Melden Sie sich jetzt an oder aktualisieren Sie Ihren bestehenden Eintrag, falls sich Ihre Daten geändert haben.

© TASSO e.V.

TASSO.Connect

Die Schnittstelle für Tierärzte

Mit TASSO.Connect ist eine Registrierung per Knopfdruck möglich, sodass Sie als Tierarzt die Tiere sofort nach der Kennzeichnung automatisch bei TASSO registrieren können. Alle Informationen zu unserer Datenschnittstelle finden Sie hier.

© TASSO e. V.

Material bestellen

Informationen zum Weitergeben

Sie brauchen neue Anträge oder möchten gerne Informationsmaterial rund um das Thema Kennzeichnen und Registrieren bei sich auslegen? Kein Problem! Alle Unterlagen senden wir Ihnen gerne kostenlos zu oder stellen sie Ihnen als Download zur Verfügung.

781,351 „Gefällt mir“-Angaben

Danke für die vielen Likes!

TASSO-Videos

Alles zu den Aufgaben von TASSO in Bildern

Newsletter

Bleiben Sie immer auf dem Laufenden!