Europas größtes kostenloses Haustierregister

Schutz und Sicherheit für jedes Tier

Tierschutz fängt im Kleinen an, und zwar schon bei der Kennzeichnung und Registrierung. Tiere im Vermisstenfall vor dem endgültigen Verschwinden schützen – das ist die zentrale Aufgabe des Haustierregisters von TASSO e.V. Seit über 35 Jahren widmen wir uns der Rückvermittlung von vermissten Tieren. Sehr erfolgreich, wie wir finden, denn jedes Jahr können wir mit unserem kostenlosen Service etwa 95.000 Tiere an ihre glücklichen Halter zurückvermitteln.

Wenn Ihr Tier einmal verschwindet, sind wir Ihre erste Anlaufstelle. Denn unsere kostenlosen Leistungen können Sie an 365 Tagen im Jahr rund um die Uhr in Anspruch nehmen. Wir sind für Sie da, wenn Sie uns am meisten brauchen.

Vertrauen Sie Europas größtem kostenlosen Haustierregister und registrieren Sie Ihr Tier bei TASSO: Bei uns ist die Sicherheit Ihres Tieres in guten Händen! Schauen Sie sich unseren Registrierungsfilm an. Wir zeigen Ihnen, wie einfach es ist, den eigenen Vierbeiner optimal davor zu schützen, nie wieder nach Hause zurückzufinden.

Der TASSO-Service im Überblick

Hund wird von einem Tierarzt mit einem Transponder gekennzeichnet.

Und so funktioniert das TASSO-Prinzip

Noch immer ist in Deutschland nur jedes zweite Haustier registriert. Unverständlich, denn die Kennzeichnung beim Tierarzt ist schnell gemacht und kostet nicht viel. Eine Registrierung in unserem Haustierregister ist sogar vollkommen kostenlos und für jedes Tier möglich.

Es sind nur zwei kleine Schritte, die Sie gehen müssen, um Ihr Tier optimal vor dem endgültigen Verschwinden zu schützen. Sehen Sie selbst:

Schritt 1: Lassen Sie Ihr Tier kennzeichnen

Für die Kennzeichnung von Tieren gibt es zwei Möglichkeiten: Die unter Narkose stattfindende Tätowierung oder das Einsetzen eines Transponders. Bis vor einigen Jahren war die Tätowierung die am häufigsten angewandte Kennzeichnungsmethode. Mittlerweile hat sich aber der Transponder, umgangssprachlich auch Chip genannt, bei den meisten Tierärzten durchgesetzt. Dieser wird Ihrem Tier narkosefrei unter die Haut injiziert. Innerhalb kurzer Zeit verwächst er mit dem Gewebe. Der Mikrochip enthält lediglich einen 15‐stelligen Zahlencode. Hier finden Sie mehr zum Thema: Chippen und Tätowieren


Kennzeichnung und Registrierung als optimaler Schutz
Schritt 2: Registrieren Sie Ihr Tier bei TASSO

Sobald Ihr Tier gekennzeichnet ist, ist es wichtig, dass Sie im Anschluss den letzten Schritt gehen: die Registrierung Ihres Tieres mit der Tätowierungs‐ beziehungsweise Transpondernummer bei TASSO. Bitte beachten Sie, dass nicht jeder Tierarzt das Tier automatisch bei TASSO registriert. Fragen Sie am besten bei Ihrem Tierarzt nach, damit Ihr Tier auch wirklich geschützt ist.

Wenn Sie Ihren Hund, Ihre Katze oder ein anderes Tier bei TASSO anmelden, wird die jeweilige Transponder- oder Tätowierungsnummer gemeinsam mit den Tier‐ und Halterdaten in unserer Haustierdatenbank gespeichert. Nur so ist gewährleistet, dass wir das Tier, wenn es einmal vermisst werden sollte, schnell und unbürokratisch zu Ihnen zurückbringen können. Auch den Haltern von Wohnungskatzen empfehlen wir, ihr Tier trotz Wohnungshaltung kennzeichnen zu lassen und bei TASSO zu registrieren. Wie die Erfahrung unserer Mitarbeiter zeigt, entlaufen auch Wohnungskatzen viel schneller als gemeinhin angenommen wird.

Zur Online-Registrierung Zum Printantrag


Was passiert nach der Registrierung?

Wenn Sie Ihr Tier bei TASSO registriert haben, erhalten Sie innerhalb von vier Wochen Ihre Registrierungsbestätigung inklusive der TASSO-Plakette und dem TASSO-Tierausweis.

Die TASSO-Plakette für Ihren Hund können Sie am Hundehalsband oder am Geschirr befestigen. Wenn Ihr Tier einmal entlaufen sollte, wissen die Finder sofort, wen Sie kontaktieren müssen. Unsere Kollegen in der TASSO-Notrufzentrale können über die TASSO-Kenn-Nummer, die neben der TASSO-Notruf-Hotline auf der Plakette zu finden ist, sofort nachvollziehen, dass der gefundene Hund zu Ihnen gehört. Sie kontaktieren Sie dann sofort über die von Ihnen in der TASSO-Datenbank hinterlegten Daten und Ihr tierischer Ausreißer kann so schnell wie möglich wieder zu Ihnen nach Hause zurück. Katzenhaltern empfehlen wir, die TASSO-Plakette gemeinsam mit dem TASSO-Tierausweis zu den Unterlagen ihres Tieres zu legen.

Der TASSO-Tierausweis enthält alle wichtigen Daten zu Ihnen und Ihrem Tier. Bitte bewahren Sie ihn gut auf, denn sie benötigen die Daten für mögliche Datenänderungen und Vermisstmeldungen. Bitte beachten Sie, dass Sie nur Änderungen auf der Webseite durchführen können, wenn die Kombination aus TASSO-Kenn-Nummer, Nachname und Rufname des Tieres mit den Angaben im Tierausweis übereinstimmen, denn das sind die Daten, die Sie bei TASSO hinterlegt haben.

Helfen Sie mit Ihrer Spende!

TASSO e.V. finanziert sich ausschließlich durch Spenden.

Wenn Sie TASSO bei seinen vielfältigen Aufgaben unterstützen möchten, können Sie hier online spenden.

Das könnte Sie auch interessieren


© Pixabay

Tier vermisst melden

Als Erstes TASSO informieren

Sie vermissen Ihren geliebten Vierbeiner? Wir stehen Ihnen mit Rat und Tat zur Seite und sind rund um die Uhr für Sie erreichbar.

© TASSO e.V.

TASSO-Suchmeldungen

Aktuell vermisste Tiere

Auf der nachfolgenden Seite finden Sie aktuelle Suchmeldungen zu vermissten Tieren, die Sie durch die Angabe einer Postleitzahl und eines Umkreis eingrenzen können.

© Fotolia/Monkey Business Images

TASSO-Erfolgsgeschichten

Wenn der Ausreißer wieder da ist

Hier finden Sie unsere TASSO-Erfolgsgeschichten, die uns viele Tierhalter erzählen, um ihr Glück mit anderen zu teilen und denjenigen Mut zu machen, deren tierische Freunde noch vermisst werden.

781,718 „Gefällt mir“-Angaben

Danke für die vielen Likes!

TASSO-Videos

Alles zu den Aufgaben von TASSO in Bildern

Newsletter

Bleiben Sie immer auf dem Laufenden!