zurück zur Übersicht

Frage um Fressen zum zwergwidder

von Jeanine S.

Sehr geehrte Damen und Herren, ich habe ein Zwergwidder Häschen, der ist fast zwei Monate alt. Wollte fragen wegen Fressverhalten. Wäre es für die Hasen in Ordnung, ihnen morgens Trockenfutter zu geben und am Abend ausreichend frisch Futter zu geben? Abends würde er Chicorée, Möhre, Wiesengrün, Fenchel, Petersilie, Dill bekommen. Oder hätten noch weitere Tipps rund ums Fressen? Würde mich über eine Antwort freuen. Liebe Grüße.

Tierärztin Dr. Anette Fach

Antwort von Tierärztin Dr. Anette Fach

Liebe Frau S.,
nein, das wäre nicht so gut. Kaninchen sollten grundsätzlich nicht mit Trockenfutter ernährt werden. Sie brauchen Gräser, Kräuter, Blätter und immer gutes Heu. Auch Fenchel, Möhre, Apfel, sollten besser nicht oder nur sehr selten auf dem Speiseplan stehen.
Ausführliche Infos finden Sie z. B. auf den Webseiten von Kaninchenwiese, Sweetrabbits und diegrain.
Herzliche Grüße
Anette Fach

780.777 „Gefällt mir“-Angaben

Danke für die vielen Likes!

TASSO-Videos

Alles zu den Aufgaben von TASSO in Bildern

Newsletter

Bleiben Sie immer auf dem Laufenden!

Cookies

Liebe Tierfreunde,
um unsere Webseite optimal auf Ihre Bedürfnisse abzustimmen, verwenden wir Cookies. Einige Cookies sind technisch notwendig (essentiell), damit unsere Webseite funktioniert. Zudem verwenden wir Cookies zu Marketing- und Statistik-Zwecken, um Ihnen ein noch besseres Webseiten-Erlebnis zu bieten. Sie können selbst entscheiden, welche Kategorien Sie zulassen möchten und diese jederzeit unter „Cookie-Einstellungen“ einsehen und ändern. Erklärung zur Nutzung von Cookies auf unserer Webseite Datenschutzerklärung