Ausstattung für Hunde

Was braucht mein Hund wirklich?

Hund im Hundebett_Elfi Lorson © Elfi Lorson
Leine und Geschirr gehören zur Grundausstattung bei Hunden.

Zieht ein Hund in die Familie ein, ist die Freude sicherlich sehr groß. Die künftigen Hundehalter möchten ihr neues tierisches Familienmitglied herzlich willkommen heißen. Meist steht dann  großer Einkauf bevor, damit der Vierbeiner auch gut ausgestattet ist. Doch neben Liebe und Fürsorge brauchen Tiere eigentlich nicht viel an Ausstattung. Dennoch ist eine gewisse Grundausstattung für Hunde notwendig, damit sie sich im neuen Zuhause wohlfühlen und ihren eigenen Platz haben. Doch was gehört zur sogenannten Grundausstattung? Und was sollten Halter für ihren Hund besorgen, bevor der Vierbeiner einzieht?

Leine und Geschirr

Halsband, Geschirr und eine stabile Leine mit zwei Haken für die Doppelsicherung ist die wichtigste Ausstattung des Hundes, dazu kommt gegebenenfalls noch eine Schleppleine. Für Spaziergänge, beim Training und auch für die Sicherheit des Tieres sind diese Dinge unabdingbar. Damit sich auch Ihr Vierbeiner darin wohlfühlt, sollten Sie beim Kauf auf Folgendes achten:

  • Das Geschirr darf den Hund bei Bewegungen nicht beeinträchtigen, es darf nicht zu klein sein, beim Laufen reiben oder scheuern. Geschirre, die unter den Achseln durchführen, sollten gemieden werden. Ist das Geschirr zu groß, kann sich der Hund zum Beispiel in einer brenzligen Situation herauswinden. Mit einer individuell einstellbaren Länge kann das Geschirr optimal an den Körper des Hundes angepasst werden. Damit sich der Vierbeiner darin wohlfühlt, sollten Sie auch auf eine weiche, flexible und dennoch robuste Verarbeitung achten. Für mehr Sicherheit in der Dunkelheit gibt es zum Beispiel Leinen mit Reflektoren, Leuchthalsbänder und weitere Leuchtmittel, mit denen Sie Ihren Hund und sich selbst besser sichtbar machen können.
  • Das Halsband sollte anschmiegsam sein, es darf nicht drücken oder scheuern und nicht zu dicht am Hals sitzen. Es sollte jedoch „eng“ genug sein, damit der Kopf Ihres Hundes nicht einfach „hindurchflutscht“. 

Das können Sie noch tun, damit Ihr Hund nicht wegläuft: Hund richtig sichern

Hundekissen für den Rückzugsort

Ihr Hund sollte Zuhause seinen eigenen Rückzugsort haben. Dieser ist wichtig, damit der Vierbeiner weiß, wo sein Platz ist, er sich dorthin jederzeit zurückziehen kann und er dort auch seine Ruhe bekommt. Ob Sie diesen Rückzugsort mit einem Hundekörbchen, einem Hundekissen oder mit einer Decke ausstatten, bleibt Ihnen überlassen. Achten Sie einfach darauf, was Ihrem Vierbeiner am besten gefällt. Einige Hunde mögen es weich, andere geben sich mit nur einer Decke zufrieden. Achten Sie darauf, dass das Material robust und waschbar ist, und dass es Ihrem Hund genügend Platz zum Strecken und entspannt Liegen bietet.

Sicherung für das Auto

Ob Sie mit Ihrem Hund in den Urlaub fahren oder zum Tierarzt, im Auto sollte jedes Tier immer gut gesichert werden, damit es einerseits im Falle eines Unfalls selbst gesichert ist und andererseits keine Gefahr für andere Autoinsassen wird. Für die Sicherung im Auto gibt es für Hunde unterschiedliche Systeme, wie zum Beispiel das Autogeschirr oder die Transportbox.

Außerdem darf zur Grundausstattung für Hunde natürlich nicht fehlen:

  • Futter, Leckerlis
  • Robuste und leicht zu reinigende Näpfe für Wasser und das Futter
  • Eine kleine Auswahl an Spielzeug, das Sie bewusst für gemeinsame Spielmomente nutzen. Mit diesen aktiven Spielideen können Sie die Bindung zu Ihrem tierischen Liebling noch mehr stärken.
  • Kotbeutel
  • Bürste für die Fellpflege
  • Geruchneutrales Hundeshampoo
  • Zeckenzange

Was Ihr Hund sonst noch benötigt, hängt auch davon ab, wie Ihr gemeinsamer Alltag aussieht und welche Bedürfnisse Ihr Vierbeiner hat. Denken Sie zum Beispiel an heißen Tagen daran, genügend frisches Wasser für Ihr Tier dabei zu haben. Hat Ihr Hund kaum (Bauch-)Fell, kann ein Hundemantel Abhilfe gegen Kälte verschaffen.

Ist Ihr neues tierisches Familienmitglied eingezogen, denken Sie daran, Ihren Hund bei TASSO zu registrieren und die TASSO-Plakette am Halsband beziehungsweise Geschirr zu befestigen, damit Ihr Liebling zu Ihnen wieder zurückkommt, sollte es einmal entlaufen.

780,777 „Gefällt mir“-Angaben

Danke für die vielen Likes!

TASSO-Videos

Alles zu den Aufgaben von TASSO in Bildern

Newsletter

Bleiben Sie immer auf dem Laufenden!

Cookies

Liebe Tierfreunde,
um unsere Webseite optimal auf Ihre Bedürfnisse abzustimmen, verwenden wir Cookies. Einige Cookies sind technisch notwendig (essentiell), damit unsere Webseite funktioniert. Zudem verwenden wir Cookies zu Marketing- und Statistik-Zwecken, um Ihnen ein noch besseres Webseiten-Erlebnis zu bieten. Sie können selbst entscheiden, welche Kategorien Sie zulassen möchten und diese jederzeit unter „Cookie-Einstellungen“ einsehen und ändern. Erklärung zur Nutzung von Cookies auf unserer Webseite Datenschutzerklärung