Durch den Jahreswechsel mit Haustier

Silvester sicher und möglichst gelassen gestalten

© TASSO e.V.
Viele Haustiere haben an Silvester große Angst.

Der Himmel steht in Flammen. In der Luft hängt ein Nebelschleier, der durch unregelmäßig grell aufleuchtende Lichter durchbrochen wird. Es knallt und scheppert gleichzeitig aus mehreren Richtungen. Über allem liegt ein ungewöhnlicher, unbekannter und bedrohlicher Geruch und die Menschen verhalten sich ganz anders als sonst. Die Silvesternacht ist für viele Tiere eine Horrornacht. Ob Haus- oder Wildtier: Das Feuerwerk, die Böller, die ausgelassene Partystimmung auf der Straße, all das ist eine Ausnahmesituation, auf die viele Tiere mit Verunsicherung oder gar Angst reagieren.

Entlaufene Tiere an Silvester – Ein Vergleich

Dass das keine aus der Luft gegriffene Behauptung von Feuerwerksgegnern ist, zeigt die Erfahrung der Mitarbeiter in der TASSO-Notrufzentrale. In keiner anderen Nacht des Jahres gehen dort so viele Anrufe von verzweifelten Tierhaltern ein. In keiner anderen Nacht werden so viele Fundtiere von aufmerksamen Tierfreunden gemeldet, die eingegriffen haben, als sie ein Tier in Not sahen.

Ein Vergleich zu entlaufenen Tiere an Silvester und Neujahr der letzten fünf Jahre. © TASSO e.V.
Zahlreiche Tiere entlaufen an Silvester und Neujahr.

31. Dezember und 1. Januar – Es sind die Tage, an denen in der TASSO-Notrufzentrale die Leitungen heiß laufen, es sind auch die beiden gefährlichsten Tage für unsere Hunde und Katzen. Die TASSO-Zahlen bestätigen diese Erfahrung: Entlaufen an allen anderen Tagen im Jahr durchschnittlich etwa 95 Hunde und 170 Katzen, sind es an den beiden Tagen rund um den Jahreswechsel deutlich mehr. So sind rund um den Jahreswechsel 2020/2021 allein 331 Hunde und 208 Katzen entlaufen, und das obwohl in vielen Gemeinden und Städten ein beschränktes Feuerwerksverbot herrschte.

Jahreswechsel möglichst sicher und stressfrei gestalten

Tierhalter sollten in dieser Zeit daher unbedingt noch mehr auf ihre Vierbeiner achten. So sollten Sie beispielweise Ihre Katze in der Wohnung behalten und Ihre Hunde während des Spaziergangs an der Leine lassen, bei Angsthunde gegebenenfalls mit einer doppelten Sicherung. Zudem können Sie Ihre Gäste darauf aufmerksam machen, dass sich ein Tier im Haus befindet und sie auf geschlossene Türen und Fenster achten sollten. Wir haben für Sie ein Plakat erstellt, dass Sie dort befestigen können:

Download: Plakat Silvester - Hund und Katze im Haus

Weitere Tipps, wie Sie diese Ausnahmetage möglichst sicher und stressfrei gestalten können:


© TASSO e.V.

Silvester mit Hund

Geben Sie gut acht

Rund um den Jahreswechsel entlaufen so viele Hunde wie an keinem anderen Tag des Jahres. Achten Sie nun besonders gut auf Ihr Tier und geben Sie ihm Sicherheit. Einige Tipps finden Sie hier.

© Pixabay

Silvester mit Katze

Zuhause in Sicherheit

Für Katzen bedeutet der Jahreswechsel oft Stress. Freigänger erschrecken sich häufig vor Silvesterböllern und Wohnungskatzen leiden unter den völlig ungewohnten und bedrohlichen Geräuschen und Lichtreflexen.

© TASSO e.V.

Umfrage: Feuerwerkverbot

Ihre Silvester-Erfahrung

Sie sind beliebt und erfreuen jedes Jahr Menschen weltweit: Silvesterfeuerwerke. Doch von Feuerwerken gehen auch große Gefahren aus, nicht nur für Menschen sondern auch für Tiere.

© TASSO e.V.

Registrieren Sie Ihr Tier

Online sofort registrieren

Registrieren Sie Ihr Tier noch heute online bei TASSO. So ist es im Notfall geschützt und kann hoffentlich schnell wieder zu Ihnen zurückgebracht werden.

© Antje Greven

Ist Ihr Tier entlaufen?

Vermisstmeldung leicht gemacht

Melden Sie Ihr Tier online bei TASSO als vermisst. So steigen die Chancen, dass es gefunden wird und schnell wieder bei Ihnen sein kann.

© TASSO e.V

Im Einsatz für Tiere

Interview mit TASSO-Mitarbeiterin

Der erste Anruf des neuen Jahres bringt keine guten Nachrichten. Kaum hat TASSO-Mitarbeiterin Sabrina mit ihren Kollegen in der TASSO-Notrufzentrale auf das neue Jahr angestoßen, da ruft das Klingeln ihres Telefons sie zurück an den Schreibtisch.

© TASSO e.V.

Silvesternacht bei TASSO

Interview mit TASSO-Mitarbeiter

Im Interview erzählt uns TASSO-Mitarbeiter Matthäus, warum Silvester bei TASSO der Ausnahmezustand herrscht und was Tierhalter tun können, um ihre Vierbeiner optimal zu sichern.

© TASSO e.V

Umfrage: Silvester mit Tier

So haben Tierhalter 2020 verbracht

Silvester 2020 war anders als in den Vorjahren: Wegen der Corona-Pandemie waren bundesweit öffentlich veranstaltete Silvesterfeuerwerke und der Verkauf von Feuerwerkskörpern verboten. Auch im privaten Raum war das Böllern in einigen Regionen untersagt.

772.586 „Gefällt mir“-Angaben

Danke für die vielen Likes!

TASSO-Videos

Alles zu den Aufgaben von TASSO in Bildern

Newsletter

Bleiben Sie immer auf dem Laufenden!

Cookies

Liebe Tierfreunde,
um unsere Webseite optimal auf Ihre Bedürfnisse abzustimmen, verwenden wir Cookies. Einige Cookies sind technisch notwendig (essentiell), damit unsere Webseite funktioniert. Zudem verwenden wir Cookies zu Marketing- und Statistik-Zwecken, um Ihnen ein noch besseres Webseiten-Erlebnis zu bieten. Sie können selbst entscheiden, welche Kategorien Sie zulassen möchten und diese jederzeit unter „Cookie-Einstellungen“ einsehen und ändern. Erklärung zur Nutzung von Cookies auf unserer Webseite Datenschutzerklärung