zurück

Kater Max - Ein großer Dank an TASSO

Regine Linnemann erzählt ihre TASSO-Erfolgsgeschichte

Kater Max © Regine Linnemann

Hallo liebes TASSO-Team!
Nein, es ist keine Erfolgsgeschichte. Aber ich möchte die Möglichkeit nutzen, um Euch recht herzlich zu danken. Ich hatte am vergangenen Freitag, nach acht Tagen Abwesenheit von meinem Kater Max, gerade Euer wunderschönes TASSO-Suchplakat im Büro 30 fach ausgedruckt und wollte einige Plakate auf unserem jährlichen Dorffest aufhängen. Umsonst ausgedruckt! Zum Glück!

Um 17:00 Uhr stand Max vor der Tür. Total abgemagert und total verdreckt (schwarz-grau statt schwarz-weiß). Er hatte riesigen Hunger und Durst. Ich gehe davon aus, dass er zu den 70 % Katzen gehört, die einer Scheune, einer Garage oder in einem total verdreckten Keller versehentlich eingesperrt waren. Aber nach dem Fressen war er wieder super drauf (er ist circa zwei Jahre alt) und wollte draußen Party feiern (nein, an diesem Abend gab es das nicht).

Ich möchte mich recht herzlich bedanken für die äußerst fachmännische Beratung, als ich Max per Telefon vermisst gemeldet habe. Ich war stark beeindruckt von der großen Kompetenz und der einfühlsamen, aber doch auch eindringlichen Beratung, die zum Auffinden eines vermissten Tieres helfen soll. Da ich immer im August sowie im Dezember eine Spende an TASSO tätige, wird diejenige im August mal ein bisschen üppiger ausfallen wie üblich. Nochmals vielen Dank! Ich bin froh, einen so kompetenten Tierschutzverein zu unterstützen. Liebe Grüße

780,438 „Gefällt mir“-Angaben

Danke für die vielen Likes!

TASSO-Videos

Alles zu den Aufgaben von TASSO in Bildern

Newsletter

Bleiben Sie immer auf dem Laufenden!