zurück

Gefunden an der Grenze zu Luxemburg

Beatrice Kuba erzählt ihre TASSO-Erfolgsgeschichte

Kater Blue © Beatrice Kuba

Blue ist am 23.08.2021 nicht nach Hause gekommen und wir haben ihn seitdem sehr vermisst. Wir haben nach wie vor jeden Tag nach ihm gerufen, ihn gesucht. Heute kam der Anruf von TASSO, dass Blue wahrscheinlich gefunden wurde. Direkt habe ich mit dem Finder Fotos getauscht und mich ins Auto gesetzt, um 144 Kilometer Richtung Luxemburger Grenze zu fahren. Und es war Blue.

Er war seit September 2021 dort. Blue hatte sich verletzt und musste zum Tierarzt, die Tierärztin hat den Chip gefunden und ausgelesen und den Findern das Suchplakat von TASSO gezeigt. Somit war klar, dass es sich bei der vermeintlichen Katze, die dort auf den Namen Mimmi hörte, um unseren Kater Blue handelt. Wir sind überglücklich und können es nicht glauben. Danke TASSO, Danke liebe Tierärztin, dass Sie nicht nur behandelt haben, sondern auch nach einem Chip gesucht haben, DANKE.

Schade, dass es so lange gedauert hat, bis er heim durfte. Wir gehen davon aus, dass er geklaut wurde und an der Grenze zu Luxemburg abgehauen ist. Ich bin dankbar, dass er lebt und das er in der Zeit ein liebevolles Zuhause hatte.

768.421 „Gefällt mir“-Angaben

Danke für die vielen Likes!

TASSO-Videos

Alles zu den Aufgaben von TASSO in Bildern

Newsletter

Bleiben Sie immer auf dem Laufenden!

Cookies

Liebe Tierfreunde,
um unsere Webseite optimal auf Ihre Bedürfnisse abzustimmen, verwenden wir Cookies. Einige Cookies sind technisch notwendig (essentiell), damit unsere Webseite funktioniert. Zudem verwenden wir Cookies zu Marketing- und Statistik-Zwecken, um Ihnen ein noch besseres Webseiten-Erlebnis zu bieten. Sie können selbst entscheiden, welche Kategorien Sie zulassen möchten und diese jederzeit unter „Cookie-Einstellungen“ einsehen und ändern. Erklärung zur Nutzung von Cookies auf unserer Webseite Datenschutzerklärung