TASSO-Newsletterausgaben

Lesen Sie hier unsere aktuellen Newsletterausgaben mit Service-, Ratgeber- und Tierschutzinformationen.

Gemeinsam Großes schaffen

TASSO wünscht ein besinnliches Weihnachtsfest

Was war das für ein Jahr? Nicht genug, dass uns noch immer eine Pandemie fest im Griff hält. In diesem Sommer erschütterte auch noch eine Flutkatstrophe von unvorstellbarem Ausmaß Deutschland und hinterließ in den betroffenen Gebieten Zerstörung und Verzweiflung. Aber bei all dem, was wir in den vergangenen Monaten zu bewältigen hatten, zeigt sich dennoch, wie viel wir mit Zusammenhalt und Hilfsbereitschaft schaffen können. mehr …

Gefahren in der Adventszeit

Tipps und Hinweise für ein sicheres Weihnachten mit Hund und Katze

Für neugierige Vierbeiner ist die Adventszeit sehr spannend: Es wird dekoriert, überall leuchtet etwas und es riecht ziemlich interessant. Dabei gibt es jedoch einige Gefahrenquellen für unsere tierischen Mitbewohner. Wir haben für Sie einige Tipps und Hinweise für eine sichere Weihnachtszeit mit Hund und Katze zusammengestellt.  mehr …

Sind Ihre Daten aktuell?

Aktuelle Daten = schnellere Rückvermittlung

Täglich gehen etwa 800 Anrufe in der TASSO-Notrufzentrale ein: Tiere werden als vermisst oder gefunden gemeldet, aber auch zahlreiche weitere Anliegen von Haltern, wie zum Beispiel die Änderung von Tier- oder Halterdaten, kommen hinzu.  mehr …

Herbst mit Hund und Katze erleben

Aktiv und sicher durch die nasskalte Jahreszeit

Vergangenes Wochenende wurde die Uhr auf Winterzeit umgestellt, damit wird es morgens wieder früher hell, abends jedoch zeitiger dunkel. Auch für unsere Tiere stehen im Herbst und Winter einige Veränderungen an: Viele Katzen mit Freigang werden häuslicher, manche Hunde benötigen nun einen zusätzlichen Wetterschutz und viele Tiere rüsten sich mit dickem Winterfell. mehr …

Entlaufene Tiere brauchen Ihre Hilfe

Warum Fundtiere bei TASSO gemeldet werden sollten

Es ist immer wieder eine große Freude, wenn wir bei TASSO den Halter anrufen und ihm sagen können: „Ihr geliebter Vierbeiner wurde gefunden.“ Eine schnelle Rückvermittlung ist möglich, wenn das Haustier gekennzeichnet und bei TASSO registriert ist sowie aktuelle Kontaktdaten des Halters in der TASSO-Datenbank hinterlegt sind. Aber vor allem auch, weil viele Tierfreunde ihre Augen aufhalten und Tieren in Not helfen. mehr …

Aktiv im Tierschutz

TASSOs Engagement über die Grenzen hinaus

Was bedeutet eigentlich Tierschutz? „Im Tierschutz geht es darum, allen Tieren ein artgerechtes Leben ohne Schmerz und Leid zu ermöglichen bzw. sie davor zu schützen. Ob politisch, aktiv vor Ort oder auf anderen Wegen – Tierschutz kennt keine Grenzen und jeder kann etwas dazu beitragen“, erläutert Petra Zipp, Leiterin Tierschutz Ausland bei TASSO. mehr …

Wie gesund ist Ihr Tier?

Rund um die Tiergesundheit bei Hund und Katze

Gesundheit ist ein kostbares Gut – und das wünschen wir uns auch für unsere tierischen Begleiter. Neben einer artgerechten Haltung und Ernährung ist auch der regelmäßige Check-Up beim Tierarzt wichtig, damit unsere Haustiere bis ins hohe Alter fit, gesund und so lange wie möglich an unserer Seite bleiben. mehr …

Ist Ihr Tier „besonders“?

Mehr Chancen für Notfalltiere

Ja, sie sind besonders die sogenannten Notfalltiere. Im Tierschutz haben es diese felligen Freunde oft schwerer, adoptiert zu werden: weil sie entweder ein Handicap haben, krank sind oder Verhaltensauffälligkeiten zeigen. Aber auch ältere Tiere oder Tiere mit schwarzem Fell warten häufig lange auf eine Familie. mehr …

Klein, aber oho

Kleintierhaltung wird oft unterschätzt

„Oh, wie süß, ich möchte auch einen haben“, so ähnlich ist bei vielen Kindern die Reaktion, wenn sie Kleintiere wie Kaninchen oder Meerschweinchen sehen. Leider werden sogenannte Hasenartige oder Kleinnager oftmals als genügsame „Einsteigertiere“ empfohlen – dabei sind sie alles andere als anspruchslos. mehr …

Aus 2 werden Viele

Kastration als nachhaltige Lösung des Streunerkatzenproblems

Für viele Menschen im Alltag kaum sichtbar, und doch in vielen Städten ein zunehmendes Problem: Schätzungsweise mehr als zwei Millionen Katzen leben in Deutschland auf der Straße, die meisten von ihnen sind ausgemergelt und krank. Häufig sind es ursprünglich entlaufene, ausgesetzte oder zurückgelassene Hauskatzen und deren Nachkommen, die nun verwildert sind und in Kolonien leben. mehr …

772.586 „Gefällt mir“-Angaben

Danke für die vielen Likes!

TASSO-Videos

Alles zu den Aufgaben von TASSO in Bildern

Newsletter

Bleiben Sie immer auf dem Laufenden!

Cookies

Liebe Tierfreunde,
um unsere Webseite optimal auf Ihre Bedürfnisse abzustimmen, verwenden wir Cookies. Einige Cookies sind technisch notwendig (essentiell), damit unsere Webseite funktioniert. Zudem verwenden wir Cookies zu Marketing- und Statistik-Zwecken, um Ihnen ein noch besseres Webseiten-Erlebnis zu bieten. Sie können selbst entscheiden, welche Kategorien Sie zulassen möchten und diese jederzeit unter „Cookie-Einstellungen“ einsehen und ändern. Erklärung zur Nutzung von Cookies auf unserer Webseite Datenschutzerklärung