TASSO-Newsletterausgaben

Lesen Sie hier unsere aktuellen Newsletterausgaben mit Service-, Ratgeber- und Tierschutzinformationen.

Umgang mit fremden Katzen

Eingreifen oder nicht?

Katzen haben ihren eigenen Kopf. Das betrifft besonders die Samtpfoten, die Freigang genießen dürfen. Am liebsten entscheiden sie selbst, wann sie das Haus verlassen, wann sie zurückkehren und welche Routen sie auf ihren Streifzügen einschlagen. mehr …

Wichtiger Schritt für den Tierschutz

Stadt Gelsenkirchen führt Katzenschutzverordnung ein

Um das Leid von freilebenden, verwilderten Katzen langfristig zu verringern, tritt am kommenden Dienstag (12. Februar) in Gelsenkirchen eine Katzenschutzverordnung in Kraft. Das bedeutet, dass Hauskatzen mit unkontrolliertem Freigang in Zukunft fortpflanzungsunfähig gemacht werden müssen. mehr …

Am liebsten kurz und knapp

Die beliebtesten Namen für Hunde und Katzen

Luna, Lilly, Balu und Leo haben ihre Schnauzen ganz weit vorn. Wenn es um die Namen unserer tierischen Freunde geht, sind Hunde- und Katzenhalter sehr verlässlich. Das zeigt ein Blick auf die aktuelle TASSO-Namensstatistik für 2018. mehr …

Zurück mit TASSO

Mehr als 87.000 tierische Freunde sind wieder zu Hause

Der Anfang eines Jahres lädt auch immer zu einem Rückblick ein. Daher blicken wir heute auf die hinter uns liegenden zwölf Monate. Was war 2018 los im TASSOversum? Jede Menge, wie die frisch erhobenen Statistiken zeigen. mehr …

TASSO wünscht ein glückliches und sicheres Jahr 2019

Liebe Leserinnen, liebe Leser, wir hoffen, dass Sie den Jahreswechsel gut überstanden haben. Für das neue Jahr wünschen wir Ihnen und Ihren tierischen Lieblingen alles Gute! Wie immer sind wir von TASSO auch 2019 rund um die Uhr für Sie erreichbar und stehen im Notfall an Ihrer Seite. mehr …

Wichtiger Schritt für den Tierschutz

Kreis Borken führt Katzenschutzverordnung ein

Um das Leid von freilebenden, verwilderten Katzen langfristig zu verringern, tritt mit Beginn des Jahres 2019 im Kreis Borken eine Katzenschutzverordnung in Kraft. Das bedeutet, dass Hauskatzen mit unkontrolliertem Freigang in Zukunft fortpflanzungsunfähig gemacht werden müssen. mehr …

Wichtiger Schritt für den Tierschutz

Hannover führt Katzenschutzverordnung ein

Um das Leid von freilebenden, verwilderten Katzen langfristig zu verringern, tritt mit Beginn des Jahres 2019 in Hannover eine Katzenschutzverordnung in Kraft. Darin regelt die niedersächsische Landeshauptstadt, dass Katzen mit unkontrolliertem Freigang in Zukunft kastriert werden müssen. mehr …

Weihnachten mit TASSO

24 Türchen für eine tierisch tolle Adventszeit

Was wäre die Vorweihnachtszeit ohne Adventskalender? Da würde doch wirklich etwas Schönes fehlen, das die Zeit bis zum Weihnachtsfest abwechslungsreich gestaltet und ein wenig Glanz und Besinnlichkeit bringt. Deswegen haben wir uns auch in diesem Jahr wieder große Mühe gegeben, diese Besinnlichkeit hinter 24 ganz unterschiedlichen Türchen im TASSO-Adventskalender mit Ihnen zu teilen. mehr …

Zehn Jahre TASSO in Rumänien

Einsatz für das Wohl der Straßentiere

Für TASSO endet Tierschutz nicht an den Landesgrenzen. Deswegen engagieren wir uns auch für den Schutz von Hunden und Katzen im Ausland. In Rumänien feiert dieses Engagement in diesem Jahr zehnjähriges Bestehen. mehr …

Grausame Tat an Futterstelle

Unbekannter vergiftet Katzen – TASSO setzt 1.000 Euro Belohnung aus

Es ist eine besonders perfide Tat, die in der Stadt Vetschau Betroffenheit ausgelöst hat: Vier Katzen sind vergiftet worden, eine fünfte wurde gerettet. Tatort ist ausgerechnet eine Futterstelle, an der die Stadt Streunerkatzen anfüttert, um sie später einzufangen, damit sie tierärztlich untersucht, kastriert, gekennzeichnet und später wieder freigelassen werden können. mehr …

780.277 „Gefällt mir“-Angaben

Danke für die vielen Likes!

TASSO-Videos

Alles zu den Aufgaben von TASSO in Bildern

Newsletter

Bleiben Sie immer auf dem Laufenden!