Österliche Kerzenhalter

© TASSO e.V.
Mit diesen schlichten Kerzenhaltern kann jedes Heim österlich dekoriert werden.

Beton ist seit einiger Zeit als Bastelmaterial voll im Trend, denn das Material wirkt sehr modern und schlicht. Und gerade jetzt, wo die Osterfeiertage vor der Tür stehen, können Sie diesen Baustoff nutzen, um festliche Dekorationen für Ihr Heim zu basteln.

Wir haben für Sie ein paar österliche Kerzenhalter hergestellt, die Sie leicht selber machen können und anschließend nach Ihrem Belieben mit farblichen Akzenten aufpeppen können.

Das benötigen Sie für die Kerzenhalter:

  • Nass- und reißfeste Muffin-Förmchen
  • Beton
  • Pinsel
  • Öl
  • Teelichter

Und so gehts:

  1. Im ersten Schritt wird der Beton angerührt. Nehmen Sie dafür etwas Wasser und geben Sie es zu dem Beton hinzu, bis eine geschmeidige Masse entsteht.
  2. Anschließend werden die Muffin-Förmchen mit dem Beton gefüllt. Wir empfehlen für das Befüllen eine Unterlage zu verwenden oder die Förmchen im Freien zu befüllen. Falls einmal etwas daneben geht, sind Sie auf der sicheren Seite.
  3. Jetzt werden nur noch die Kerzenhalterungen, zum Beispiel ein Teelichthalter, mit ein wenig Öl bepinselt, damit sie so leichter aus dem Beton gelöst werden können.
  4. Drücken Sie die eingeölten Teelichthalter in den Beton hinein und beschweren Sie sie beispielsweise mit kleinen Steinen.
  5. Nachdem der Beton getrocknet ist, das kann ein paar Tage dauern, Nachdem der Beton getrocknet ist, das kann ein paar Tage dauern, können Ihre österlichen Kerzenhalter aus der Muffin-Form gelöst und auf Ihrem Esstisch platzieren werden.
  6. Wenn Sie Lust haben, können Sie Ihre neuen Kerzenhalter auch dekorieren: zum Beispiel anmalen oder eine hübsche Schleife darum binden.

Viel Spaß beim Basteln!

DOWNLOAD: Bastelanleitung - Österliche Kerzenhalter

781,157 „Gefällt mir“-Angaben

Danke für die vielen Likes!

TASSO-Videos

Alles zu den Aufgaben von TASSO in Bildern

Newsletter

Bleiben Sie immer auf dem Laufenden!