Österlicher Türkranz

© TASSO e.V.
Selbstgebastelte Türkränze sind ein Hingucker zum Osterfest.

Fast überall sind sie zur Osterzeit zu finden: Osterkränze. Sie sind der erste Frühlingsbote, der Ihre Gäste schon an der Haustür begrüßt. Jedoch sind gekaufte Osterkränze oft sehr teuer und irgendwie auch nicht wirklich kreativ.

Aus diesem Grund haben wir für Sie eine Bastelanleitung erstellt, die Ihnen zeigen soll, wie einfach Sie einen individuellen Osterkranz für Ihre Eingangstür basteln können.

Das benötigen Sie für den Türkranz:

  • Buntes Tonpapier
  • Schere
  • Kleber
  • Farbiges Band

Und so gehts:

  1. Zeichnen Sie die Ei-Schablone auf farbiges Tonpapier und schneiden Sie die Eier mit einer Schere aus. Umso mehr Eier Sie ausschneiden, desto größer wird Ihr österlicher Türkranz.
  2. Anschließend legen Sie die ausgeschittenen Eier auf einen Tisch oder eine Unterlage und positionieren Sie sie so, dass aus den Eiern ein runder Türkranz entsteht.
  3. Jetzt kleben Sie auf der Rückseite die einzelnen Eier mit etwas Kleber fest und machen Sie ein schickes buntes Band oben am Kranz fest, sodass Sie in an einer Tür befestigen können. Schon ist Ihr österlicher Türkranz fertig.

Viel Spaß beim Basteln!

DOWNLOAD: Bastelanleitung - Österlicher Türkranz

781,157 „Gefällt mir“-Angaben

Danke für die vielen Likes!

TASSO-Videos

Alles zu den Aufgaben von TASSO in Bildern

Newsletter

Bleiben Sie immer auf dem Laufenden!