Osterkarten zum Verschenken

© TASSO e.V.
Mit diesen selbstgebastelten Osterkarten können Sie Ihren Lieben eine große Freude machen.

Schenken macht Freude. Jedoch müssen Geschenke nicht immer teuer sein. Wie wäre es mit einer liebevoll gebastelten Osterkarte, die Sie zum Beispiel mit einem Gutschein versehen? 

Wir haben für Sie Bastelanleitungen für zwei unterschiedliche Osterkarten erstellt. So können Sie die österlichen Karten schnell und einfach nachbasteln und Ihrer Familie und Freunden ein Lächeln ins Gesicht zaubern.

Das benötigen Sie für die Osterkarten:

  • Buntes Tonpapier
  • Schere
  • Kleber
  • Wolle
  • Cuttermesser

Und so basteln Sie die Puschelkarte:

  1. Im ersten Schritt nehmen Sie ein buntes Tonpapier Ihrer Wahl und falten es in der Mitte zusammen. 
  2. Anschließend zeichnen Sie mittig auf die Rückseite der Karte einen Hasen und schneiden diesen mit einer Schere aus. Die Schablone für den Hasen finden Sie auf der letzten Seite in der unten verlinkten PDF-Datei. 
  3. Zerschneiden Sie jetzt ein weiteres Tonpapier in zwei gleich große Teile. Eine Hälfte des Papiers kleben Sie anschließend auf die linke Innenseite der Karte. Legen Sie den TASSO-Ostergutschein oder einen anderen Gutschein nun auf die zweite Hälfte des Tonpapiers. Schneiden Sie dann oben und unten diagonale Schlitze mit einem Cuttermesser ein und kleben Sie die Hälfte ebenfalls auf die Karte.
  4. Jetzt fehlt nur noch der Puschelschwanz. Nehmen Sie dafür etwas Wolle und wickeln Sie diese um Ihre Finger oder um eine Gabel. Anschließend nehmen Sie ein kleines Stück Faden und binden Sie die Wolle in der Mitte zusammen. Schön fest, dass nichts mehr aufgehen kann. Jetzt schneiden Sie die Enden der Wolle auf und kleben Sie den so enstandenen Puschelschwanz auf die Karte. Falls Sie keine Wolle zur Verfügung haben, können Sie auch einen Knopf oder etwas ähnliches nutzen, um das Schwänzchen des Hasens kreativ hervorzuheben.
  5. Jetzt ist Ihre selbstgebastelte Osterkarte fertig und kann mit Ihrem Gutschein an Freunde und Familie verschenkt werden. 


Sie möchten noch eine zweite Osterkarte verschenken? So basteln Sie eine weitere Osterkarte:

  1. Um diese Osterkarte zu basteln, nehmen Sie ein Blatt buntes Tonpapier Ihrer Wahl und falten Sie es quer in der Mitte zusammen. Auf der Vorderseite wird nun die Hasenschablone, die Sie ebenfalls in dem unten verlinkten Dokument finden, auf die Karte gezeichnet und ausgeschnitten. 
  2. Im Anschluss nehmen Sie ein weiteres Tonpapier, das genauso groß ist wie die Karte, und falten Sie es in der Mitte zusammen. 
  3. Diese Einlage kleben Sie dann in die bunte Karte ein, damit die ausgeschnittenen Formen jetzt wieder einen Hintergrund haben.
  4. Jetzt fehlt nur noch die Halterung für den Gutschein. Schneiden Sie dafür ein kleines Stück Tonpapier zurecht und falten Sie es links und rechts auf die Breite des Gutscheins, damit dieser entsprechend hineinpasst. Dann kleben Sie das Tonpapier auf der Innenseite der Karte fest. 
  5. Schon ist auch diese selbstgebastelte Osterkarte zum Verschenken fertig.

Wenn Sie noch nicht wissen, welchen Gutschein Sie Ihren Lieben an Ostern schenken möchten, haben wir eine Idee für Sie: Teilen Sie mit Menschen, die Ihnen wichtig sind, das gute Gefühl, zum Wohl und Schutz der Tiere beizutragen. Verschenken Sie den TASSO-Spendengutschein und machen Sie gemeinsam mit Ihrer Familie und Freunden das Leben der Tiere ein klein bisschen lebenswerter.

Viel Spaß beim Basteln!

DOWNLOAD: Bastelanleitung - Osterkarten

780,961 „Gefällt mir“-Angaben

Danke für die vielen Likes!

TASSO-Videos

Alles zu den Aufgaben von TASSO in Bildern

Newsletter

Bleiben Sie immer auf dem Laufenden!