zurück

Kater Billy - Beim Tierarztbesuch entlaufen

Danielle Schambourg-Wilhelmy erzählt ihre TASSO-Erfolgsgeschichte

Kater Billy © Danielle Schambourg-Wilhelmy

Letztes Jahr, kurz vor Weihnachten, ist unser Kater Billy vor der Tierarztpraxis aus der Transportbox ausgebüxt. Mein Mann hat noch versucht ihn wieder einzufangen, doch mit (sehr blutigen) Kratz- und Bissspuren musste er ihn letztendlich laufen lassen.

Größter Haken an der Sache: unser Tierarzt ist 15 Kilometer von zu Hause entfernt. Billy war also nicht nur sehr aufgewühlt, sondern auch wildfremd in der Gegend. Noch am gleichen Abend haben wir Suchplakate gedruckt, aufgehängt und verteilt und sind stundenlang durch die Straßen gelaufen, um ihn zu suchen. Danach sind wir abwechselnd jeden Abend hingefahren, um Ausschau zu halten. Nichts. Auch ein Aufruf auf Facebook und über das Radio haben keinen Erfolg gebracht.

Gut, dass wir unsere Katzen bei TASSO registriert haben. Jetzt, neun Monate und drei Tage später hat eine Familie aus dem Ort, wo er entlaufen ist, Billy eingefangen und zum Tierarzt gebracht, im Glauben eine Wildkatze gefunden zu haben. Und bingo! Über TASSO konnte der Tierarzt uns kontaktieren. Billy ist jetzt wieder Zuhause, wo er sich sichtlich wohl fühlt. Jetzt muss er nur wieder mit seinen Artgenossen klar kommen, aber das wird schon.

781,157 „Gefällt mir“-Angaben

Danke für die vielen Likes!

TASSO-Videos

Alles zu den Aufgaben von TASSO in Bildern

Newsletter

Bleiben Sie immer auf dem Laufenden!