zurück

Katze Flocke - Von einem Autokorso erschrocken

Gabriele G. erzählt ihre TASSO-Erfolgsgeschichte

Katze Flocke © Gabriele G.

Katze Flocke ist nach fast sechs Wochen wieder zu Hause. Am 2. Juli 2018 ist unsere Flocke verschwunden. Am gleichen Tag ist Belgien ins Viertelfinale der Fußball-WM aufgestiegen. Die Fans haben wegen der großen Freude mit viel Lärm einen Autokorso veranstaltet. Ich vermute, dass sich Flocke bezüglich des Lärms erschreckt hat und in die falsche Richtung gelaufen ist.

Ich habe den Verlust bei TASSO gemeldet. Der Verein hat sofort die TASSO-Suchmeldung veröffentlicht und das TASSO-Suchplakat zugeschickt. Diese habe ich überall aufgehangen und verteilt. Nach langen fünf Wochen kam endlich ein Anruf von TASSO, dass für Flocke eine Sichtungsmeldung eingegangen ist. Daraufhin habe ich noch einmal in diesem Bereich das TASSO-Suchplakat verteilt und Flocke gerufen. Am nächsten Abend kam Flocke endlich nach Hause.

Wir haben uns sehr gefreut und auch unsere Labrador Hündin war wieder hin und weg, weil Flocke wieder zu Hause war. Sie war sehr dünn und sehr hungrig, so dass ich sie jetzt wieder aufpäppeln muss. Sie ist aber nicht verletzt und es geht ihr gut. Ein ganz herzliches Dankeschön an TASSO für die Mühe.

780,961 „Gefällt mir“-Angaben

Danke für die vielen Likes!

TASSO-Videos

Alles zu den Aufgaben von TASSO in Bildern

Newsletter

Bleiben Sie immer auf dem Laufenden!