zurück

Katze Zelda - Durch Zufall entdeckt

Tanja Hoppe erzählt ihre TASSO-Erfolgsgeschichte

Katze Zelda © Tanja Hoppe

Hallo, hier möchte ich unsere Erfolgsgeschichte nach fast zwei Monaten erzählen. Zelda ist seit dem 16.12.2018 verschwunden gewesen. Und heute Vormittag, am 08.02.201, bekam ich einen Anruf von TASSO auf mein Telefon, dass jemand unsere Zelda gesichtet hat. Nachdem ich eine halbe Stunde später mit der Finderin telefoniert habe, stellte sich heraus, dass sie nur dort vor Ort war, da es aktuell eine Baustelle gibt und der Bus eine Ersatzhaltestelle befahren muss. Somit hat sie nur durch Zufall zwei Tage hintereinander Zelda auf einem riesigen Gelände einer Gärtnerei gesehen. Nur gerade einmal 20 Minuten Gehweg von uns entfernt, auf der anderen Seite des Bahnhofs.

Als am Nachmittag mein Schwiegervater kam, haben wir den Transporter genommen und sind zu der besagten Stelle gefahren. Wir teilten uns auf, und auf diesem verlassenen Grundstück konnte die Tante meines Verlobten eine schwarze Katze entdecken, die auch sofort den Kopf hob als man sie gerufen hat. Am Ende konnten wir sie mit den guten, alten Katzenködern „Dreamies" anlocken und hochnehmen. Die Tätowierungen haben auch gestimmt und wir haben endlich unsere Zelda wieder bei uns.

781,351 „Gefällt mir“-Angaben

Danke für die vielen Likes!

TASSO-Videos

Alles zu den Aufgaben von TASSO in Bildern

Newsletter

Bleiben Sie immer auf dem Laufenden!