zurück

Rocky und Maggie - Beide Katzen wieder glücklich Zuhause

Jens Liedloff erzählt seine TASSO-Erfolgsgeschichte

Kater Rocky © Jens Liedloff

Eines Abends schaute mich aus der Dunkelheit heraus ein schwarz-weißer Kater durch die Terrassentür an. Da wir auf dem Land wohnen und bei uns auch täglich viele halbwilde Hofkatzen öfters mal vorbei schauen, um sich ihr Leckerli abzuholen, erstmal nichts ungewöhnliches.

Der Kater war sehr zutraulich und wollte sofort rein, was unsere zwei Freigänger Maggie und Carlos (beide bei TASSO registriert) aber wahrscheinlich gar nicht gut gefunden hätten. Nach genauerer Betrachtung entdeckten wir seine Tätowierungen im Ohr, die allerdings nicht mehr zu entziffern waren. Wir schauten gleich bei TASSO, aber es war zu diesem Zeitpunkt noch keine Suchanzeige online. Hier auf dem Land werden über den Tierschutz kastrierte Wilde zu Registrierungszwecken auch tätowiert, wenn auch nur in einem Ohr, weil der Besitzer entfällt. Also haben wir abgewartet und er wohnte ab da sozusagen auf unserer Terrasse und wurde von uns versorgt.

Nach einer Woche kam unsere Maggie zum ersten Mal 3 Tage nicht nach Hause. Das war für sie sehr ungewöhnlich, weil sie normal keine Mahlzeit auslässt. Beim Erstellen der Suchmeldung für unsere Maggie entdeckten wir die Anzeige von Rocky, die nun online war - Einen schwarz-weißen 15jährigen Kater, der bei uns im Ort vermisst wird. Binnen 15 Minuten nach der Kontaktaufnahme mit TASSO war Hauskater Rocky wieder Zuhause. Die Familie war frisch umgezogen und Handwerker hatten die Tür aufgelassen. Also nutzte der Opi die Gelegenheit, auf seine alten Tage nochmal Frischluft zu schnuppern. In der selben Nacht (die Suchmeldung war quasi gerade raus) kam unsere kleine Maggie nach vier Tagen wieder durch die Katzenklappe. Als wäre nichts gewesen und hat erst einmal ihren Futterrückstand aufgeholt.
 

780,948 „Gefällt mir“-Angaben

Danke für die vielen Likes!

TASSO-Videos

Alles zu den Aufgaben von TASSO in Bildern

Newsletter

Bleiben Sie immer auf dem Laufenden!