zurück

Blinder Passagier im DHL-Transporter

Andrea Sommer erzählt ihre TASSO-Erfolgsgeschichte

Kater Lui © Andrea Sommer

Unser Kater Lui ist wieder Zuhause! Dank eines netten Ehepaares und TASSO konnten wir nach über drei Wochen unseren neunjährigen Kater wieder nach Hause holen. Lui war anscheinend neugierig in einen DHL-Transporter gestiegen und bis zur DHL- Station nach Lößnitz mitgefahren. Dort durchstreifte er das angrenzende Wohngebiet nach Futter, bis er im Garten der netten katzenfreundlichen Familie H. landete, die sich liebevoll um unseren Ausreißer kümmerte.

Sie fuhren mit Lui in die Tierarztpraxis in Lößnitz, wo die Chipnummer ausgelesen werden konnte. Die Tierärztin informierte sofort TASSO, wo ich zwischenzeitlich eine Suchmeldung aufgegeben hatte. Eine nette Dame von TASSO teilte uns umgehend die freudige Nachricht mit, dass Lui aufgetaucht ist und abgeholt werden könne.

Vielen herzlichen Dank an alle Beteiligten, die geholfen haben, dass wir unseren Ausreißer zurück haben! Wieder einmal der Beweis, wie wichtig die Arbeit von TASSO ist! Also Leute chipt Eure Haustiere und registriert sie unbedingt bei TASSO. Man braucht manchmal Hilfe schneller als man denkt!

782,413 „Gefällt mir“-Angaben

Danke für die vielen Likes!

TASSO-Videos

Alles zu den Aufgaben von TASSO in Bildern

Newsletter

Bleiben Sie immer auf dem Laufenden!