zurück

Unbemerkt im Treppenhaus

Julia Semburg erzählt ihre TASSO-Erfolgsgeschichte

Katze Holly © Julia Semburg

Normalerweise ist Holly nie länger als eins bis zwei Stunden unterwegs. Wir haben sie um 19:30 Uhr nochmal rausgelassen. Als sie um 23.00 Uhr immer noch nicht wieder da war, sind wir mit Taschenlampen und Leckerli bewaffnet los. Ohne Erfolg.

Die Nacht haben wir die Terrassentür aufgelassen, trotz Kälte. Morgens sind wir ebenfalls nochmal los, haben bei Nachbarn geklingelt, wieder ohne Erfolg. Wir haben bei TASSO angerufen, eine sehr, sehr nette Mitarbeiterin hat alle Daten aufgenommen. Auch ein Anruf beim Ordnungsamt und bei der Feuerwehr waren leider erfolglos.

Also sind wir nochmal los, diesmal mit dem Suchplakat von TASSO. Eine Nachbarin ein paar Häuser weiter, schickte uns noch ein paar Häuser weiter. Dieser Herr ist ein Freund von ihr und habe ihr vor fünf Minuten geschrieben, dass er Kot auf dem Teppich hat und nicht weiß woher. Holly lag zusammen gekauert bei ihm im Treppenhaus. Er war ganz überrascht, er habe sie gar nicht bemerkt. Gestern, bei den Gartenarbeiten hatte er alle Türen auf, da muss sie wohl reingeschlüpft sein.

780,777 „Gefällt mir“-Angaben

Danke für die vielen Likes!

TASSO-Videos

Alles zu den Aufgaben von TASSO in Bildern

Newsletter

Bleiben Sie immer auf dem Laufenden!

Cookies

Liebe Tierfreunde,
um unsere Webseite optimal auf Ihre Bedürfnisse abzustimmen, verwenden wir Cookies. Einige Cookies sind technisch notwendig (essentiell), damit unsere Webseite funktioniert. Zudem verwenden wir Cookies zu Marketing- und Statistik-Zwecken, um Ihnen ein noch besseres Webseiten-Erlebnis zu bieten. Sie können selbst entscheiden, welche Kategorien Sie zulassen möchten und diese jederzeit unter „Cookie-Einstellungen“ einsehen und ändern. Erklärung zur Nutzung von Cookies auf unserer Webseite Datenschutzerklärung