zurück

Vor Feuerwerk weggelaufen

Ulrich Duske erzählt seine TASSO-Erfolgsgeschichte

Hündin Luzi © Ulrich Duske

Am Samstag, dem 19.09.2020, kamen wir um 23.00 Uhr mit dem Auto zurück nach Hause. Wie üblich öffneten wir die Autotür, damit unser Hund Luzi zur Haustür laufen konnte. In demselben Moment begann ganz in der Nähe ein lautes Feuerwerk mit Kanonenschlägen und hellen Lichtern. Luzi ergriff panisch die Flucht und rannte weg. Wir suchten Luzi bis ein Uhr nachts, unsere Glatthaarfoxterrier-Hündin war nicht mehr aufzufinden. Weder am Sonntag noch am Montag gab es eine Spur von Luzi. Anrufe bei der örtlichen Polizeiwache und der Berliner Tiersammelstelle waren erfolglos. Auf den Tipp eines netten Polizisten hin meldete ich am Sonntagmorgen Luzi beim TASSO-Suchdienst an.

Am Montagabend rief mich eine freundliche Mitarbeiterin von TASSO an und sagte mir, dass ein Hund, der wie Luzi aussah, etliche Kilometer von unserem Wohnort entfernt, einer Familie zugelaufen sei. Ein Anruf bei der netten Familie, denen der Hund zugelaufen war, bestätigte, dass es sich um Luzi handelte. Groß war unsere Freude, dass Luzi nach zwei Tagen und Nächten unversehrt und total müde und hungrig wieder abgeholt werden konnte. Vielen Dank an TASSO und die liebe Familie, die bei TASSO anrief und unseren Hund aufgenommen hatte!

780,777 „Gefällt mir“-Angaben

Danke für die vielen Likes!

TASSO-Videos

Alles zu den Aufgaben von TASSO in Bildern

Newsletter

Bleiben Sie immer auf dem Laufenden!

Cookies

Liebe Tierfreunde,
um unsere Webseite optimal auf Ihre Bedürfnisse abzustimmen, verwenden wir Cookies. Einige Cookies sind technisch notwendig (essentiell), damit unsere Webseite funktioniert. Zudem verwenden wir Cookies zu Marketing- und Statistik-Zwecken, um Ihnen ein noch besseres Webseiten-Erlebnis zu bieten. Sie können selbst entscheiden, welche Kategorien Sie zulassen möchten und diese jederzeit unter „Cookie-Einstellungen“ einsehen und ändern. Erklärung zur Nutzung von Cookies auf unserer Webseite Datenschutzerklärung