zurück

Zwei Mädchen finden Katze Mimi

Werner Diringer erzählt seine TASSO-Erfolgsgeschichte

Katze Mimi schläft auf einer Decke © Werner Diringer

Seit 10.4.2021 vermissten wir unsere Katze Mimi. Mimi wurde circa 30 Kilometer von daheim von zwei Mädchen gefunden. Diese brachten sie zu einer Frau, die im Ort als sehr katzenlieb bekannt war. Als sie die Tätowierung sah, brachte sie Mimi zu ihrer Tierärztin, die die Daten auslas und an TASSO meldete. Sofort rief jemand von TASSO bei uns an und gab uns die Telefonnummer der Tierarztpraxis. Die Frau war noch in der Praxis und so konnten wir bald darauf unsere Mimi wieder nach Hause holen. Sie hat jetzt getrunken und gegessen und schläft an ihrem Stammplatz in meinem Schreibtischstuhl ihre Strapazen wieder aus. Vielen Dank für die Hilfe und wir können TASSO nur jedem Tierhalter wärmstens empfehlen. 😊

776,452 „Gefällt mir“-Angaben

Danke für die vielen Likes!

TASSO-Videos

Alles zu den Aufgaben von TASSO in Bildern

Newsletter

Bleiben Sie immer auf dem Laufenden!

Cookies

Liebe Tierfreunde,
um unsere Webseite optimal auf Ihre Bedürfnisse abzustimmen, verwenden wir Cookies. Einige Cookies sind technisch notwendig (essentiell), damit unsere Webseite funktioniert. Zudem verwenden wir Cookies zu Marketing- und Statistik-Zwecken, um Ihnen ein noch besseres Webseiten-Erlebnis zu bieten. Sie können selbst entscheiden, welche Kategorien Sie zulassen möchten und diese jederzeit unter „Cookie-Einstellungen“ einsehen und ändern. Erklärung zur Nutzung von Cookies auf unserer Webseite Datenschutzerklärung