Wie ist der Ablauf, wenn eine Vermisstenmeldung eingeht?

Wir geben Ihnen einen Einblick, was im Hintergrund passiert

Mitarbeiterin in der TASSO-Notrufzentrale. © TASSO e.V.
Unsere TASSO-Mitarbeiter stehen Ihnen rund um die Uhr zur Verfügung.

Am Telefon nimmt zunächst ein Mitarbeiter in der TASSO-Notrufzentrale alle relevanten Informationen für die Suche nach Ihrem vermissten Vierbeiner auf: Den Zeitpunkt und den Ort, an dem er weggelaufen ist. Hat das Tier eine Tätowierung oder trägt es einen Transponder? Gibt es Besonderheiten zu Ihrem Tier? Welche äußerlichen Merkmale sind besonders auffällig? Ist das Tier sehr scheu oder braucht es vielleicht sogar Medikamente? All das wird umgehend notiert, um die Suche möglichst optimal starten zu können.
 
Im nächsten Schritt werden Ihre Daten mit den in der TASSO-Datenbank hinterlegten Halterdaten abgeglichen und gegebenenfalls aktualisiert. Das ist wichtig, falls sich zum Beispiel eine Telefonnummer geändert hat und wir Sie schnell erreichen müssen.
 
Die TASSO-Mitarbeiter helfen Ihnen außerdem auch gerne mit Tipps für die Suche weiter. Durch ihre große Erfahrung wissen sie genau, wie eine Suche nach Hund und Katze noch zielgerichteter gestaltet werden kann. Einige Tipps zum Nachlesen finden Sie auch im Bereich Suchtipps auf dieser Seite.
 
Die TASSO-Mitarbeiter werden Sie am Telefon zudem auf unsere ehrenamtlichen Suchhelfer hinweisen und darauf, dass sie selbst Suchplakate bestellen sowie eine TASSO-Suchmeldung schalten können. Dazu können Sie uns ein aktuelles Foto Ihres Tieres senden, welches das TASSO-Team nutzt, um das entsprechende Suchplakat zu erstellen.

Wird ein Tier gefunden, das bei TASSO registriert ist, wird der Halter unverzüglich benachrichtigt. Er erfährt dann sofort, wo sein Tier ist und wie er den Finder erreichen kann.

Ist ein Fundtier nicht bei TASSO registriert, besteht darüber hinaus die Möglichkeit, über die internationalen Metasuchmaschinen PETMAXX und Europetnet zu überprüfen, ob es bei einem Register im Ausland gemeldet ist.
 
Wir freuen uns mit Ihnen, wenn Sie Ihren tierischen Liebling bald wieder in die Arme schließen können. Um sicherzustellen, dass auch alles gut geklappt hat und dass ihr Vierbeiner wieder wohlbehalten bei Ihnen ist, melden wir uns vielleicht ein paar Tage im Anschluss noch einmal bei Ihnen. Bitte informieren Sie uns auch, wenn Ihr Tier ohne die Beteiligung von TASSO zurückgekehrt sein sollte, damit wir die Vermisstenmeldung in unserer Datenbank abschließen können.

Das könnte Sie auch interessieren


© Pixabay

Tier vermisst melden

Als Erstes TASSO informieren

Rufen Sie umgehend in der TASSO-Notrufzentrale an: 0 61 90 / 93 73 00, wenn Sie ein Tier vermissen. Wir sind rund um die Uhr für Sie erreichbar und stehen Ihnen mit Rat und Tat zur Seite.
 

© Christin Brokfeld

Suchtipps und Abzocke

TASSO-Tipps für die Suche

Ihnen ist Ihre Katze oder Ihr Hund entlaufen? Lesen Sie hier, was Sie tun können, um Ihr entlaufenes Tier wieder nach Hause zu bringen. Zudem geben wir Tipps, wie Sie unsere Suche nach Ihrem Tier unterstützen können.

© Clipdealer

Mein Tier ist wieder da

Das Wiedersehen TASSO melden

Wir freuen uns sehr, dass Ihr Tier wohlbehalten wieder bei Ihnen ist! Bitte geben Sie uns hier kurz Bescheid, dass Ihr vierbeiniger Liebling zu Ihnen zurückgefunden hat.
 

781,157 „Gefällt mir“-Angaben

Danke für die vielen Likes!

TASSO-Videos

Alles zu den Aufgaben von TASSO in Bildern

Newsletter

Bleiben Sie immer auf dem Laufenden!