zurück

Wie sieht Ihr tierischer Sommer aus?

Tipps für die warmen Tage

Katze liegt entspannt draußen im Schatten. © Maria Weitzdörfer

Es ist toll, den Sommer mit unseren Haustieren zu genießen. Laue Abende im Garten und Ausflüge bei Sonnenschein sind einfach schön. Doch manchmal macht die Hitze uns und unseren tierischen Begleitern etwas zu schaffen.

Leider wird die Anstrengung für Tiere häufig unterschätzt, deswegen sollten Halter ihre felligen Freunde nicht überfordern. Bieten Sie Ihrem Tier genügend frisches Wasser sowie Schattenplätze zum Entspannen an. Denn Tiere schwitzen nicht so wie wir Menschen, sodass sie schnell überhitzen und einen Hitzschlag bekommen können.

Damit Ihr Hund, Ihre Katze und auch die kleinsten tierischen Familienmitglieder gut durch die heiße Jahreszeit kommen, haben wir Hitzetipps und praktische Hinweise für Haustiere im Sommer zusammengestellt. 

Keine Hunde in heißen Autos! Wir weisen oft darauf hin, und dennoch müssen Hunde im Sommer immer wieder aus aufgeheizten Autos befreit werden. Bereits ab 20°C kann sich das Autoinnere innerhalb kürzester Zeit in einen „Backofen“ verwandeln und zur tödlichen Falle für Tiere werden – sogar wenn die Sonne nicht direkt scheint. Lassen Sie daher Ihren Vierbeiner im Sommer niemals alleine im Auto zurück. Mit unserer Kampagne „Hund im Backofen“ klären wir über die Gefahren auf.  

Insektenstiche bei Hund und Katze 
Und zack wurde der Vierbeiner gestochen. Insektenstiche sind für Hund und Katze in der Regel harmlos, wenn auch unangenehm. 

Achten Sie auf Grannen 
Grannen kommen in vielen Getreidearten vor. Diese kleinen fiesen Pflanzenteile können für Hunde und Katzen schmerzhaft und gefährlich werden. 

Mit Hund am See
Für viele Vierbeiner ist es das größte Vergnügen, sich in die kalten Fluten zu stürzen und sich im See abzukühlen. Doch Halter sollten dabei achtsam sein.

774.240 „Gefällt mir“-Angaben

Danke für die vielen Likes!

TASSO-Videos

Alles zu den Aufgaben von TASSO in Bildern

Newsletter

Bleiben Sie immer auf dem Laufenden!

Cookies

Liebe Tierfreunde,
um unsere Webseite optimal auf Ihre Bedürfnisse abzustimmen, verwenden wir Cookies. Einige Cookies sind technisch notwendig (essentiell), damit unsere Webseite funktioniert. Zudem verwenden wir Cookies zu Marketing- und Statistik-Zwecken, um Ihnen ein noch besseres Webseiten-Erlebnis zu bieten. Sie können selbst entscheiden, welche Kategorien Sie zulassen möchten und diese jederzeit unter „Cookie-Einstellungen“ einsehen und ändern. Erklärung zur Nutzung von Cookies auf unserer Webseite Datenschutzerklärung