Hundeleine selber machen

Schnell, einfach, kostengünstig

© TASSO e.V.
Eine selbstgemacht Hundeleine.

Jeder Hundehalter braucht eine Hundeleine, oder auch mehrere. Da passt es ja ganz gut, dass man diese auch selber machen kann. TASSO-Mitarbeiterin Sabrina zeigt Ihnen, wie das ganz einfach geht.

PS: Diese Leine eignet sich am besten für mittelgroße und kleine Hunde, die nicht so stark ziehen.

Was brauchen Sie für die Hundeleine: Tauseil z. B. aus Baumwolle (für kleinere Hunde reicht eine Stärke von höchstens 8 mm), Schere, Nadel, Nähgarn in der gleichen Farbe des Seils, Ziergarn in einer anderen Farbe als das Seil, Karabiner und Maßband

Step 1: Tauseil in die gewünschte Länge schneiden

Step 2: Tauseil in den Karabiner einführen und etwas länger lassen

Step 3: Tauseil an der Seite vom Karabiner und der Handschlaufe mit dem Nähgarn vernähen

Step 4: Ziergarn um die jeweiligen Verbindungsstücke rumwickeln und am Ende verknoten (Sicherheitshalber am Ende des Ziergarns etwas vernähen, damit es besser hält.)

Download: Bastelanleitung - Hundeleine

Weitere interessante Do-It-Yourself Projekte


© TASSO e.V.

Ziehspielzeug für Hunde

Bespaßung ist ein Muss für jeden Hund. Mit diesem Ziehspielzeug ensteht garantiert keine Langeweile bei Ihren Vierbeinern.

© TASSO e.V.

Napfunterlage für Hunde

Damit auch die Hundenäpfe ein schönes Plätzchen haben, zeigen wir Ihnen eine einfache und schnelle Nähanleitung.

© TASSO e.V.

Leckere Hundekekse

Diese selbstgemachten Hundekekse sind schnell zubereitet und sorgen bei jedem Hund für Begeisterung.

780,938 „Gefällt mir“-Angaben

Danke für die vielen Likes!

TASSO-Videos

Alles zu den Aufgaben von TASSO in Bildern

Newsletter

Bleiben Sie immer auf dem Laufenden!