zurück

Kater Söckchen und Garfield - Nach Umzug vermisst

Birte Sieveritz erzählt ihre TASSO-Erfolgsgeschichte

Kater Söckchen und Kater Garfield © Birte Sieveritz

Vor ca. 1,5 Monaten sind wir in eine neue Stadt gezogen. Nach einer Eingewöhnungszeit ließ ich die Katzen nach draußen. Nach der zweiten Woche kamen meine beiden Kater Söckchen und Garfield nicht mehr nach Hause. Sofort meldete ich sie bei TASSO als vermisst. Ich war sehr verzweifelt und malte mir die schlimmsten Dinge aus. Auch plagte mich ein schlechtes Gewissen, die Katzen zu früh nach draußen gelassen zu haben. Auf der Internetseite von TASSO laß ich, dass man die Tiere in der Nacht suchen sollte. Dieser Tipp war goldwert. Jede Nacht bin ich losgezogen und habe meine Kater gesucht. In der dritten Nacht fand ich Garfield in einem Garten, nicht weit von unserem Haus. Leider konnte ich ihn nicht einfangen und ging wieder nach Hause. Am nächsten Morgen saß er auf meinem Balkon. Ich habe mich riesig gefreut. Bei Söckchen hatte ich nicht allzu große Hoffnungen. Er ist ein ängstlicher und vorsichtiger Kater. Doch nur einen Tag später saß auch er auf dem Balkon. Vier Tage war er verschwunden. Ich bin unglaublich glücklich, meine beiden Kater wieder bei mir zu haben und danke TASSO für die guten Ratschläge bei der Suche.

781,157 „Gefällt mir“-Angaben

Danke für die vielen Likes!

TASSO-Videos

Alles zu den Aufgaben von TASSO in Bildern

Newsletter

Bleiben Sie immer auf dem Laufenden!