zurück

Kater Carlo war seit Kurzem erst ein Freigänger

Stephanie Schardt erzählt ihre TASSO-Erfolgsgeschichte

Kater Carlo © Stephanie Schardt

Liebes TASSO-Team, ich möchte mich herzlich bei Ihnen bedanken! Es hat uns sehr weitergeholfen, dass wir uns an Sie wenden konnten. Unkompliziert und schnell hatte man ein TASSO-Suchplakat mit den wichtigen Details. Nur noch drucken und ab zum Aufhängen. Die Registrierung gab uns ein gutes Gefühl.

Unser Kater kam nach einem Abendspaziergang nicht zurück. Da er erst seit kurzem Freigänger ist und sich sonst eigentlich nicht sehr lange draußen ausgehalten hat, war es sehr komisch als er nicht zurückkehrte. Wir haben in der Nacht die Balkontür aufgelassen, damit er reinkommen kann, wenn er möchte. Aber er tat es nicht.

Nach 2 Tagen warten, haben wir es nicht mehr ausgehalten und haben via TASSO, Facebook etc., Aufrufe gestartet. Viele Freunde und auch Fremde haben das Suchplakat geliked, geteilt und somit verbreitet. So kam schnell auch schon ein Anruf einer Sichtung. Es war zwar nicht unser Kater, aber immerhin. Zwar war die Enttäuschung groß, aber es zeigte, dass die Menschen tatsächlich in ihrer Umgebung schauen.

Nachdem wir mittags einfach mal sein Lieblingsfutter rausstellten und tatsächlich etwas gefressen wurde, ging ich noch einmal runter. Es war Nacht und vielleicht kam er ja wieder, um was zu fressen. Da ich mir angewöhnt habe, sobald ich rausgehe, einfach mal „Carlo" zu rufen, tat ich es wieder und schaute um die Ecke. Und da stand er und gab Antwort. Er ist ein bisschen durcheinander, schmutzig und ausgehungert, aber wieder da! Danke für die tolle Unterstützung und schön, dass es euch gibt!

781,157 „Gefällt mir“-Angaben

Danke für die vielen Likes!

TASSO-Videos

Alles zu den Aufgaben von TASSO in Bildern

Newsletter

Bleiben Sie immer auf dem Laufenden!