zurück

Kater Nino - Versehentlich eingesperrt

Diana Rosin erzählt ihre TASSO-Erfolgsgeschichte

Kater Nino © Diana Rosin

Mein Kater Nino ist ein kastrierter einjähriger Freigänger und ging immer nur Nachts raus. Er kam stets am nächsten Morgen pünktlich zurück. Am 19.08.2018 aber nicht! Es war sehr heiß an diesem Tag und Lino braucht alle paar Stunden sein Nassfutter, das ist für ihn ein Muss. Deshalb kam er immer rechtzeitig heim.

Für mich war das ein Zeichen, dass etwas nicht stimmte. Normalerweise hielt er sich nur vor oder hinter unserem Haus auf. Ich habe ihn stundenlang gesucht und gerufen. Nichts. Dann riet mir eine Bekannte, TASSO einzuschalten. Ich meldete Nino vermisst. TASSO hat super schnell reagiert. Ich bekam ein TASSO-Suchplakat zum Ausdrucken als PDF. Ich hing die Plakate in der ganzen Gegend auf und markierte den TASSO-Tipp, dass Nachbarn in ihren Garagen, Kellern, Scheunen schauen sollen mit einem NEON Marker.

Die Aktion führte dazu, dass alle Nachbarn mich ansprachen und nachschauten. Dies führte wiederum dazu, dass Nino irgendwann total verstört, halb verdurstet und total hungrig zu mir zurück kam. Er wurde versehentlich eingesperrt. Das Such-Plakat mit dem TASSO-Hinweis rettete sein Leben, denn die Nachbarn schauten in ihren Kellern und Garagen! Danke TASSO für euren Einsatz!!!!
 

781,157 „Gefällt mir“-Angaben

Danke für die vielen Likes!

TASSO-Videos

Alles zu den Aufgaben von TASSO in Bildern

Newsletter

Bleiben Sie immer auf dem Laufenden!