zurück

Mit der Straßenbahn durch München – Die große Reise der kleinen Billou

Billous Halterin erzählt ihre TASSO-Erfolgsgeschichte

Hündin Billou © Privat

Großes Glück im Unglück hatte die kleine Yorkshire Terrier-Hündin Billou, als sie kürzlich im Münchner Luitpoldpark aus Angst vor einem großen stürmischen Hund das Weite suchte. Während ihre Hundfreundin Caline in die sichere Nähe ihrer Menschen zurückflüchtete, suchte Billou das Weite und verschwand mitten in München spurlos. Obwohl sie zu diesem Zeitpunkt noch nicht bei TASSO registriert war, half eine TASSO-Plakette ihr dabei, nach dem wohl größten Abenteuer ihres Lebens wohlbehalten zu ihrer Familie zurückzukehren.

Doch zunächst zu Billous Flucht. Von der Hundewiese aus durchquerte sie in Windeseile den ganzen Park. Am Scheidplatz dann verlor sich ihre Spur. Von dort aus hatte sie niemand mehr gesehen. Hier muss sie in die Straßenbahn gestiegen sein, vermutet ihr Frauchen rückblickend. Zwar kennt die kleine Hündin das Bahnfahren nicht, doch der Einstieg in ein Wohnmobil ist ihr vertraut und offenbar versprach die Bahn eine ähnliche Sicherheit zu bieten. Mehrere Stationen fuhr Billou in der Bahn mit, bis eine aufmerksame Frau bemerkte, dass die Hündin scheinbar ohne Begleitung unterwegs war. Die tierfreundliche Mutter reagierte zum Glück sehr vernünftig und brachte die kleine Hündin direkt zur nächsten Polizeidienststelle, wo die Beamten den Transponder der kleinen Hundedame ausgelesen haben und die Nummer der TASSO-Plakette an Billous Halsband notierten.

Als sich die Beamten anschließend bei TASSO meldeten, entstand jedoch zunächst Verwirrung. Denn die Nummer auf der TASSO-Plakette an Billous Halsband passte nicht zu der Chipnummer, die im Datensatz des bei TASSO hinterlegt ist. Einige Telefonate brachten dann aber schnell Klarheit: Hündin Billou trug die TASSO-Plakette ihrer verstorbenen Vorgängerin. Ihre Halter hatten sie noch nicht bei TASSO registrieren lassen, wollten jedoch sichergehen, dass sie im Ernstfall vor dem endgültigen Verschwinden geschützt ist und befestigten daher die alte TASSO-Plakette an ihrem Halsband. Das war eine gute Entscheidung, denn letztlich war das Billous schnelle Rückfahrkarte nach Hause – ohne Zwischenstopp im Tierheim.

781,157 „Gefällt mir“-Angaben

Danke für die vielen Likes!

TASSO-Videos

Alles zu den Aufgaben von TASSO in Bildern

Newsletter

Bleiben Sie immer auf dem Laufenden!