zurück

Wohnen mit Haustier

Von der schweren Suche bis zum stressfreien Umzug

Ein Hund neben einem Umzugskarton. © TASSO e.V.

Mit Haustier eine Mietwohnung zu finden ist schwer. Viele Tierhalter kennen das. Die erste Hürde ist, dass überhaupt ein Tier zur Familie gehört. Noch schwieriger als mit einer Katze ist die Suche mit einem Hund. Ist der Hund dann auch noch groß, scheint es manchmal unmöglich, einen Vermieter von sich und seinem Tier zu überzeugen. Viele Tierhalter sind daher jahrelang auf der Suche nach geeignetem Wohnraum. Die steigenden Mieten tun ihr Übriges, die Lage zu verschärfen.

Was Viele jedoch bislang nicht wissen: Ein kategorisches Haustier-Verbot ist unwirksam. In unserem Beitrag Wohnungssuche mit Tier klären wir über die rechtliche Lage auf.

Das könnte Sie auch interessieren:

Umzug mit Kleintieren
Ein Umzug mit Kleintieren kann mit ein wenig Rücksicht sehr unkompliziert ablaufen. Worauf es dennoch zu achten gilt, haben wir hier zusammengefasst.

Neues Reich für Samtpfoten
Katzen verlassen nicht gerne ihr Revier. Für sie ist ein Umzug daher oft mit Stress verbunden. Erfahren Sie, wie Sie Ihrer Katze diese Zeit so angenehm wie möglich gestalten.

Hauptsache beim Menschen
Hunde sind am liebsten bei ihren Menschen. Ein Umzug belastet sie daher in der Regel kaum. Dennoch sollten Sie vor allem für den Umzugstag selbst Vorkehrungen treffen.

780,032 „Gefällt mir“-Angaben

Danke für die vielen Likes!

TASSO-Videos

Alles zu den Aufgaben von TASSO in Bildern

Newsletter

Bleiben Sie immer auf dem Laufenden!