Angst vor dem Tierarzt

Wie Sie Ihrem Tier die Angst vor dem Tierarzt nehmen

Eine traurige Katze liegt auf einer Wolldecke. © Pixabay
Viele Katzen haben Angst vor dem Tierarzt. Fangen Sie früh an, Ihre Katze auf Tierarztbesuche vorzubereiten.

Bei unseren Tieren ist es wie beim Menschen: zum Arzt geht niemand gern. Dennoch muss es manchmal sein, und Sie können Ihrem Tier dabei helfen, die Ängste zu reduzieren. Fangen Sie schon früh an, Ihren Vierbeiner auf Tierarztbesuche vorzubereiten. Beginnen Sie harmlos, beispielsweise mit einer Kontrolluntersuchung, die keine Schmerzen verursacht. Sprechen Sie mit dem Tierarzt ab, ob Sie Ihre Katze im Sprechzimmer schon vor der eigentlichen Untersuchung aus der Box lassen können, sodass sie die Chance hat, die neue Umgebung zu inspizieren. Im Wartezimmer ist es empfehlenswert, nicht auf den Protest Ihres Tieres zu reagieren. Es könnte sich sonst darin bestärkt fühlen.

Aber bereits zu Hause können Sie damit beginnen, die Angst Ihrer Katze so gering wie möglich zu halten. Simulieren Sie den Tierarztbesuch, zum Beispiel, indem Sie Ihre Katze mehrmals auf eine glatte Oberfläche setzen und bürsten und streicheln. Außerdem empfiehlt es sich, sie daheim in die Transportbox zu setzen und darin eine Weile herumzutragen. Bitte vergessen Sie aber nicht, das Tier anschließend zu belohnen.

Versuchen Sie, den ersten Termin in der Praxis zu bekommen, sodass die Räume noch neutral sind. Steigern Sie sich dann langsam, sodass Sie eines Tages auch ganz entspannt einen Termin in der Mittagszeit wahrnehmen können. Um es generell auf den Tierarzt vorzubereiten, ist auch eine Möglichkeit, mehrmals in der Woche zum Tierarzt zu fahren, ohne dass das Tier untersucht wird. Wenn Sie es dafür mit einem Leckerli belohnen, wird Ihr Tier auch zukünftige Tierarztbesuche entspannter mit etwas Positivem verbinden.

In allen Fällen und bei allen Tieren gilt: Bewahren Sie Ruhe, bleiben Sie entspannt und übertragen Sie dieses Gefühl auf diese Weise ganz automatisch auch auf Ihr Tier.

Weitere interessante Themen


© Pixabay

Rechtliches beim Tierarzt

Beispielfälle

In der Regel sind nach dem Besuch beim Tierarzt alle zufrieden und verlassen erleichtert die Praxis. Auch wenn Sie sich als Tierhalter keine Gedanken darüber machen, schließen Sie mit dem Tierarzt einen Vertrag, aus dem sich für beide Seiten Rechte und Pflichten ergeben.

© TASSO e.V.

Tierarztbesuch mit Katzen

Stressfrei zum Tierarzt

Viele Katzen haben Angst vor dem Tierarzt. Mit diesen Tipps können Sie den Stress für Ihre Katze reduzieren. Schon Kleinigkeiten können dabei helfen.

© Karsten Strack

Die richtige Transportbox

Was sollten Sie beachten?

Die richtige Transportbox spielt eine große Rolle. Um Ihre Samtpfote gut, sicher und verletzungsfrei zum Tierarzt zu bringen, gibt es einiges zu beachten.

780,777 „Gefällt mir“-Angaben

Danke für die vielen Likes!

TASSO-Videos

Alles zu den Aufgaben von TASSO in Bildern

Newsletter

Bleiben Sie immer auf dem Laufenden!

Cookies

Liebe Tierfreunde,
um unsere Webseite optimal auf Ihre Bedürfnisse abzustimmen, verwenden wir Cookies. Einige Cookies sind technisch notwendig (essentiell), damit unsere Webseite funktioniert. Zudem verwenden wir Cookies zu Marketing- und Statistik-Zwecken, um Ihnen ein noch besseres Webseiten-Erlebnis zu bieten. Sie können selbst entscheiden, welche Kategorien Sie zulassen möchten und diese jederzeit unter „Cookie-Einstellungen“ einsehen und ändern. Erklärung zur Nutzung von Cookies auf unserer Webseite Datenschutzerklärung