Pressemitteilungen von TASSO e.V.

Grausame Tierversuche müssen verboten werden

Rechtsgutachten belegt schwerwiegende Fehler zulasten der Tiere im deutschen Tierschutzrecht

„Es muss sichergestellt werden, dass Tiere in Deutschland nicht mehr Versuchen ausgesetzt werden, die eine ethisch begründete Belastungsgrenze überschreiten“ – so das Fazit des aktuellen Rechtsgutachtens der Juristin Dr. Davina Bruhn. Das von den drei Vereinen Ärzte gegen Tierversuche, TASSO und Bund gegen Missbrauch der Tiere in Auftrag gegebene Gutachten belegt, dass bei der Umsetzung der EU-Tierversuchsrichtlinie in deutsches Recht schwerwiegende Fehler zulasten der Tiere begangen worden sind. mehr …

TASSO-Tipp: So kommen Igel gut durch den Winter

Herbstzeit ist Igelzeit: Um für den bevorstehenden Winterschlaf ausreichend gekräftigt zu sein, sind in diesen Tagen wieder zahlreiche kleine Igel auf eifriger Futtersuche in den heimischen Gärten unterwegs. mehr …

Welt-Ei-Tag: TASSO informiert über die Schattenseiten der Eierproduktion

Tierschutzbewusst einkaufen!

Sulzbach/Ts., 10. Oktober 2017 – Dioxin, Salmonellen, Fipronil, Kükenschreddern: Die Skandale um die Eierproduktion reißen nicht ab. Anlässlich des Welt-Ei-Tages am 13. Oktober informiert die Tierschutzorganisation TASSO e.V. über die dunklen Seiten der Eierindustrie und appelliert gleichzeitig an die Verbraucher, dem Aufruf zu vermehrtem Eierkonsum nicht kritiklos zu folgen, sondern tierschutzbewusst einzukaufen. mehr …

TASSO zum Welthundetag

Die problematische Situation der deutschen Tierheime

Veraltete Elektroanlagen, abblätternde Farbe an Fenstern und Hundezwingern, reparaturbedürftige Zäune und Fliesenspiegel – dieses oder ein ähnliches Bild finden viele Besucher vor, wenn sie ihr lokales Tierheim vor Ort betreten. Anlässlich des Welthundetages am 10. Oktober macht die Tierschutzorganisation TASSO e.V., die Europas größtes Haustierregister betreibt, auf die unhaltbare Situation der deutschen Tierheime aufmerksam. mehr …

Ausgesetzter Hundewelpe gestorben

TASSO setzt Belohnung aus

Auf einem Parkplatz der Fast-Food-Kette McDonalds in Offenbach wurde am 1. September ein ausgesetzter Boxerwelpe gefunden. Er erlag nur wenige Tage später seinem schlechten Gesundheitszustand. Die Tierschutzorganisation TASSO e.V. setzt eine Belohnung in Höhe von 1.000 Euro für Hinweise aus, die zur Ergreifung des Täters führen. mehr …

TASSO fordert zum Welttierschutztag

Tierschutz in den Koalitionsvertrag!

Die Tierschutzorganisation TASSO e.V. fordert die zukünftigen Regierungsparteien auf, bei ihren Koalitionsverhandlungen den Tierschutz in angemessener Weise zu berücksichtigen. mehr …

Erneut stirbt ein Hund im heißen Auto

TASSO appelliert an die Vernunft der Tierhalter

Weil sein Halter ihn im heißen Auto zurückgelassen hat, ist eine argentinische Dogge am vergangenen Freitag in Gersheim im Saarland an einem Hitzschlag gestorben. Der Gefahr, die dabei bei einer Temperatur von 20 Grad für seinen Hund bestand, sei der Halter sich nicht bewusst gewesen. Nach diesem tragischen Fall bleibt eine Botschaft: Hunde gehören im Sommer nicht ins abgestellte Auto. mehr …

Haustier mit Demenz

Was Halter nun beachten sollten

Gute medizinische Versorgung, Pflege und hochwertiges Futter lassen unsere Haustiere immer älter werden. Mit diesem erhöhten Alter gehen jedoch auch dafür typische Erkrankungen einher. Die Demenz ist eine dieser Krankheiten und tritt mittlerweile regelmäßig bei Haustieren auf. Die Tierschutzorganisation TASSO e.V., die Europas größtes Haustierregister betreibt, informiert über Symptome und gibt Tipps für den Umgang mit dieser Krankheit. mehr …

Goldene Pfote 2017

TASSO verleiht Tierschutzpreis an Tierfinder

Die Tierschutzorganisation TASSO e.V. hat mit ihrem Tierschutzpreis Goldene Pfote in diesem Jahr Menschen ausgezeichnet, die sich im besonderen Maße dafür eingesetzt haben, dass TASSO ein Tier und seinen Halter wieder zusammenbringen konnte. mehr …

775.748 „Gefällt mir“-Angaben

Danke für die vielen Likes!

TASSO-Videos

Alles zu den Aufgaben von TASSO in Bildern

Newsletter

Bleiben Sie immer auf dem Laufenden!