Gemüsestrudel

Knusprig, leicht und bunt

Dieser Gemüsestrudel ist super einfach und schnell zubereitet. Er eignet sich als Hauptgericht und kann vegan oder vegetarisch zubereitet werden.

Als Teig eignen sich Blätter-, Strudel- bzw. Filuteig. Für dieses Rezept ist Tofu vorgesehen. Dieser kann natürlich beispielsweise durch Hirtenkäse ausgetauscht werden. Natürlich kann auch beides einfach weggelassen werden. Das Tolle daran ist, dass auch die Füllung nach Belieben variiert werden kann. Dazu eignen sich Paprika, Champignons, Aubergine und viele andere Gemüsesorten. Unsere Kollegin Natalija hat noch ihre restlichen Zucchini untergemischt.

Das Rezept ist abgeändert aus dem Buch „Vegan kann jeder“ vom Blog eat this!

So, jetzt erstmal die Zutaten. Der Gemüsestrudel reicht je nach Hunger für etwa vier Personen.

Gemüsestrudel

  • Yufka-/Filu-Strudelteig
  • 4 mittelgroße Kartoffeln
  • 1 Karotte
  • 2 kleine Zucchini
  • 2 Hände voll (Baby)Spinat
  • 4 in Öl eingelegte getrocknete Tomaten
  • Ca. 100 g Tofu oder Hirtenkäse
  • Halbe rote Zwiebel
  • 1 Knoblauchzehe
  • 2 TL Senf
  • 1 TL Zitronensaft
  • (Frische) Wildkräuter
  • Salz und Pfeffer
  • Sonstige Lieblingsgewürze

Und jetzt geht es ran an die Zubereitung!

Kartoffeln, Karotten und Zucchini (und Tofu) etwa 5 Minuten in der Pfanne scharf anbraten. Dann Spinat, Zwiebel, Knoblauch, Senf und die Gewürze hinzugeben, alles gut durchmischen und kurz mitbraten.

Den Backofen auf 180° Grad (Ober-/Unterhitze) vorheizen.

In der Zwischenzeit den Teig in einer Auflaufform auslegen. Am besten übereinander schichten, damit man die Füllung später von allen Seiten einrollen kann.

Jetzt die getrockneten Tomaten (und den Hirtenkäse) in die Füllung untermischen und alles kastenformartig auf dem Teig verteilen. Nun die einzelnen Teigschichten abwechselnd auf die Füllung legen.

Den Strudel nun etwa 25 Minuten backen.

Wir haben den Strudel pur verschlungen. Ansonsten würde dazu auch ein frischer Salat sehr gut passen. Viel Spaß beim Ausprobieren!

Download: Rezept - Gemüsestrudel

Weitere Rezepte


© pixabay

Rote Grütze

Ein einfacher und dennoch sehr leckerer Nachtisch für das Oster-Menü, der sich schon am Vortrag zubereiten lässt. Gekocht von PR-Kollegin Laura.

© TASSO e.V.

Vegane Plätzchen

Auch vegane Plätzchen können lecker sein. Probieren Sie sie gleich aus. Das Rezept finden Sie hier.

© TASSO e.V.

Linsen-Kokos-Suppe

Die Suppe mit der leicht scharfen Note. Macht auf jeden Fall alle Gäste satt. Gekocht von IT-Kollege Daniel.

780,938 „Gefällt mir“-Angaben

Danke für die vielen Likes!

TASSO-Videos

Alles zu den Aufgaben von TASSO in Bildern

Newsletter

Bleiben Sie immer auf dem Laufenden!