Unsere TASSO-Erfolgsgeschichten

Es passiert jährlich zigtausend Mal und kann jeden Tierhalter treffen: Ein lautes Geräusch oder einfach ein kleiner Moment der Unachtsamkeit, und schon entläuft der geliebte Vierbeiner. Durch eine Registrierung steigt die Chance, den Ausreißer wieder in die Arme nehmen zu können, beträchtlich. Wir haben für Sie die schönsten Geschichten zum Mitfiebern zusammengefasst.

Haben auch Sie schon einmal verzweifelt nach Ihrem Tier gesucht und durften es am Ende wieder in die Arme schließen? Schreiben Sie uns, und erzählen Sie uns hier Ihre persönliche Geschichte. Hier finden Sie das entsprechende Formular.

Hier finden Sie unsere Erfolgsgeschichten aus den Jahren 2016, 2017 und 2018.

Kater Felix – Nach Umzug entwischt

Melanie Folz erzählt ihre TASSO-Erfolgsgeschichte

„Nachdem wir umgezogen waren, hat sich wohl einer von unseren beiden Katern verirrt, da er leider zu früh raus ist. Ich habe dann TASSO informiert, habe mir Plakate zukommen lassen und sämtliche Tierärzte im Umkreis von zehn Kilometern wurden ebenfalls von TASSO informiert. Ich hatte eigentlich schon damit abgeschlossen, dass ich Felix nicht mehr sehe und hoffte immer, dass es ihm gut geht und er wenigstens ein gutes Zuhause gefunden hat.“ mehr …

Mops Rüde Bobby - Beim Kurzurlaub erschnuppert

Happy End dank ehrenamtlichen Suchhund, TASSO und hilfsbereiten Hundehaltern

„Als Anne Böttner, die ehrenamtlich für TASSO tätig ist, mit Uschko, dem elfjährigen irischen Setter kam, erfuhr ich, dass sich bereits einige Hundehalter im Ort an der Suche beteiligt hatten und so Bereiche ausgeschlossen werden konnten. Uschko, ein erfahrener Suchhund, nahm Witterung auf und führte uns die Strecke, die Bobby 24 Stunden zuvor gelaufen war, genau bis zu dem Haus in dem Bobby die Nacht verbracht hatte.“ mehr …

Kater Rudis unfreiwillige Motorfahrt

Jessica Schrinner erzählt ihre TASSO-Erfolgsgeschichte

„Am 14. März 2017 war unser Kater draußen bei seinem täglichen Spaziergang. Er saß gerade auf der Einfahrt als ein Mann auf dem Fahrrad mit seinem großen Hund an der Leine vorbeifuhr. Der Hund sah Rudi, riss sich los und rannte ihm hinterher. Rudi erschrak fürchterlich und rannte blitzschnell weg.“ mehr …

Chaosqueen Meli auf hündischen Abwegen

Marion Seidel erzählt ihre TASSO-Erfolgsgeschichte

„Unsere Griechin Meli hat am 8. März gemeint, sie müsse einem Hasen hinterherrennen und war wie vom Erdboden verschluckt. Mein Mann wartete erst einige Zeit und fuhr dann mit dem Fahrrad sämtliche Wege ab. Leider ohne Erfolg. Nach etwa zwei Stunden bekamen wir eine SMS von TASSO, dass unsere Chaosqueen gefunden wurde. Sie wurde von einer aufmerksamen Gassigeherin mitgenommen. “ mehr …

Katze Susi und die Wahrsagung

Petra Burre erzählt ihre TASSO-Erfolgsgeschichte

„Nach unserem Umzug nach Gaggenau im Dezember 2009 lief unsere Susi an Silvester morgens raus und kam nie wieder. Wir haben wochenlang gesucht, sie war weg. Irgendwann habe ich mich damit abgefunden, dass sie ein neues Zuhause hat oder dass sie gegebenenfalls auch nicht mehr lebt. “ mehr …

Katzer Knox – Vom Gartenausflug nicht zurückgekehrt

Sabine Zwickl erzählt ihre TASSO-Erfolgsgeschichte

„Wir holten Knox und seine Freundin Kona Ende Januar 2017 aus dem Tierheim. Nach zwei Wochen wollten die beiden in unseren Garten und wir ließen sie hinaus. Dies ging auch zweimal gut. Beim dritten Mal muss sich Kater Knox vor etwas erschreckt haben und lief weg. Wir waren verzweifelt.“ mehr …

Kater Diego und die letzte große Suchaktion

Kater Diego erzählt seine TASSO-Erfolgsgeschichte

„Die Umstände meines Verschwindens waren sehr unglücklich. So musste ich, Kate Diego, auf offener Straße in meine Transportbox gesetzt werden. Bei diesem Versuch bin ich vor Schreck einfach entwischt. Dann waren meine Menschen weg, umgezogen, aber sie kehrten mit Plakaten mehrmals in die Gegend zurück, sie ließen nicht locker, suchten mich und konnten mich nicht vergessen.“ mehr …

Kate Bubbles und das neue zu Hause

Heike Schwenn erzählt ihre TASSO-Erfolgsgeschichte

„Anfang Oktober 2014 verließ Bubbles wie jeden Morgen das Haus, kehrte aber diesmal nicht zurück. Dann passierte das Unglaubliche. Am 4. Oktober 2016 bekam ich per Handy eine Nachricht von TASSO, ich möge mich bitte melden, es gäbe Neuigkeiten von Bubbels. Ich konnte es nicht glauben.“ mehr …

Kater Wichti - Rückkehr nach über einem Jahr

Lehrerin Simone Kopp berichtet über die langersehnte Wiedervereinigung mit ihrem Kater

„Ich habe mir die Augen ausgeweint, weil ich ihn so vermisst hab. Die Ungewissheit war wohl das Schlimmste. Monate vergingen und die Hoffnung wurde immer kleiner. Bis ein Jahr und drei Monate später eure Nachricht kam: "Ihr Kater wurde gefunden". Ich bin Lehrerin und hab die Nachricht im Unterricht erhalten. Das Gefühl war unbegreiflich.“ mehr …

Kater Spike – Wiedersehen im Tierheim

Ursula und Loraine Aksu erzählen ihre TASSO-Erfolgsgeschichte

„Eines Tages kam Spike von seinem Ausflug nicht zurück. Gut, ab und an blieb er mal ein bisschen länger weg, aber gleich Tage? Die Familie machte sich auf, ihn zu suchen. Spike ist nicht gechippt, und wir haben schon die Hoffnung aufgegeben, da kam ich auf die Idee, doch mal im Tierheim nachzufragen. Gesagt, getan.“ mehr …

773.815 „Gefällt mir“-Angaben

Danke für die vielen Likes!

TASSO-Videos

Alles zu den Aufgaben von TASSO in Bildern

Newsletter

Bleiben Sie immer auf dem Laufenden!